Tennis: Battle Royale - Australian Open mit großem Fortnite-Turnier um 500.000 Dollar

Kuriose Verbindung zwischen Sport und E-Sport: Bei den Australian Open dreht sich normalerweise alles um Tennis, Ende Januar geht es dort beim Fortnite Summer Smash allerdings erstmals auch um Battle Royale.

von Michael Herold,
07.01.2019 13:59 Uhr

Beim Finale der Australian Open wird dieses Jahr auch ein Fortnite-Champion gekürt.Beim Finale der Australian Open wird dieses Jahr auch ein Fortnite-Champion gekürt.

Die Australien Open kennt man normalerweise als eines der vier großen Grand-Slam-Turniere, quasi die Weltmeisterschaft im Tennis. Seit 1905 spielen beim größten regelmäßigen Sportereignis Australiens die Besten der Besten um den Titel - bislang allerdings nur mit dem Tennisschläger. 2019 wird erstmals auch mit Maus und Tastatur beziehungsweise dem Controller um den Sieg gekämpft: Die Australien Open veranstalten nämlich erstmals auch ein Fortnite-Turnier.

»Fortnite Summer Smash« lautet der Name des Wettbewerbs und dabei geht es immerhin um satte 500.000 australische Dollar an Preisgeldern (knapp 311.000 Euro). Parallel zu den Tennis-Finals der Australian Open wird am 26. und 27. Januar in Melbourne sowohl ein Solo- als auch ein Duo-Turnier gespielt.

Außerdem sollen 100 »Persönlichkeiten aus der Entertainment-, Gaming- und Sport-Welt« mitmischen. Wer genau mitmacht, ist zwar noch nicht bekannt, es dürften aber wieder einige Promis auftreten, immerhin spielen auch Stars wie US-Rapper Drake oder Mesut Özil gerne Fortnite.

Fortnite - Screenshots ansehen

Für den guten Zweck

Beim Solo-Turnier kassiert der Sieger immerhin 100.000 australische Dollar bei den Duos gibt es für den ersten Platz 50.000. Außerdem denken die Veranstalter des Summer Smash von vornherein an den gemeinnützigen Zweck, deshalb werden 100.000 Dollar gespendet. Das alles ist übrigens nichts im Vergleich zu den Prämien beim Tennis-Turnier: Die Sieger bei den Australian Open (also sowohl Männer als auch Frauen) erhalten dieses Jahr 4,4 Millionen australische Dollar.

Die Kooperation zwischen dem sportlich hoch angesehenen Tennis-Event und dem Battle-Royale-Spiel hat für die Veranstalter einen ganz simplen Hintergrund. Auf der offiziellen Homepage des Turniers erklärt Craig Tinley, der Direktor der Australian Open, dass Fortnite ein »globales Phänomen« ist, durch das man einfach sehr viel mehr Publikum erreichen kann.

10 Millionen dank Fortnite:Twitch-Star Ninja verrät, wie viel er 2018 verdient hat

Wie verdient Fortnite eigentlich so viel Geld? - Video: Und was am Battle Pass so "clever" ist 10:03 Wie verdient Fortnite eigentlich so viel Geld? - Video: Und was am Battle Pass so "clever" ist


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen