GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Test Drive Unlimited im Test - Frei befahrbare Insel statt Streckenschläuche

Eine frei befahrbare Insel statt beengter Streckenschläuche und tausende Spieler aus aller Welt, die um Geld und Ruhm rasen. Reicht das innovative Konzept, um den Konkurrenten Need for Speed zu schlagen?

von Daniel Matschijewsky,
02.03.2007 15:48 Uhr

Ein Rennen mit sechs Teilnehmern macht besonders auf engen und kurvigen Strecken viel Spaß -- ob online oder gegen die sehr gute KI. (1280x960) Ein Rennen mit sechs Teilnehmern macht besonders auf engen und kurvigen Strecken viel Spaß -- ob online oder gegen die sehr gute KI. (1280x960)

Schluss mit beschaulicher Inselidylle! Ab sofort wird Hawaii in Sachen Feinstaub und Lärmbelästigung selbst Mexico City schlagen. Denn auf den Straßen treiben sich plötzlich tausende PS-Touristen herum, die mit sündhaft teuren Sportflitzern das Urlaubsparadies unsicher machen. Was ist da passiert? Die Ursache liegt beim Entwickler Eden Games, der für Test Drive Unlimited die virtuellen Pforten zur hawaiianischen Insel Oahu geöffnet hat. 90 Fahrzeuge wollen getestet, hunderte Missionen absolviert und die besten Spieler der Welt herausgefordert werden. Was Sie machen, bleibt Ihnen überlassen. Denn zum ersten Mal in der Rennspielgeschichte bewegen Sie sich in einer offenen, frei befahrbaren Welt.

1 von 8

nächste Seite


zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.