The Bard's Tale 4 - Release-Zeitraum des Kickstarter-Rollenspiels steht fest

Ein grober Release-Zeitrahmen für den Dungeon-Crawler The Bard’s Tale 4 steht fest. Der Release des Kickstarter-finanzierten Rollenspiels von InXile soll im dritten Quartal 2018 stattfinden.

von Christian Just,
20.02.2018 15:44 Uhr

The Bard’s Tale 4 soll im dritten Quartal 2018 erscheinen. Zahlungskräftige Backer erhalten zudem bald Vorab-Zugang.The Bard’s Tale 4 soll im dritten Quartal 2018 erscheinen. Zahlungskräftige Backer erhalten zudem bald Vorab-Zugang.

The Bard's Tale 4 wurde im Jahr 2015 mit 1,5 Millionen US-Dollar überaus erfolgreich über Kickstarter finanziert. Fans des Dungeon Crawlers mussten im Mai letzten Jahres dann traurig zur Kenntnis nehmen, dass der Titel nicht wie ursprünglich geplant im Oktober 2017 erscheinen würde. Entwickler InXile verschob den Release auf 2018, um die angepeilten Stretch Goals und Backer-Inhalte zu implementieren und das gewünschte Detaillevel des Rollenspiels zu erreichen.

Jetzt gaben die Entwickler in einem Kickstarter-Update einen Release-Zeitraum bekannt. The Bard's Tale 4 »sollte« im dritten Quartal 2018 erscheinen. Das Konjunktiv wählen die Entwickler wohl bewusst, um nicht zu sehr auf diesen Zeitraum festgenagelt zu werden.

Plus-Report: Retro-Virtual-Reality - Das Morgen von gestern

Bald Alpha-Zugang für Backer

Zudem stellen InXile in Aussicht, dass bald Alpha- und später Beta-Zugänge für Kickstarter-Backer verfügbar werden. Den Beta-Zugang bekommen Backer ab einer Spende von 70 US-Dollar. Wer schon bei der Alpha mitspielen wollte, musste mindestens 185 Dollar zu The Bard's Tale 4 beitragen.

The Bard's Tale 4 ist das Revival der klassischen Rollenspiel-Reihe, die sich zuletzt im Jahr 2005 mit dem mäßigen The Bard's Tale manifestierte. Als Dungeon Crawler schickt es Spieler mit einer Gruppe von Helden in der First-Person-Perspektive in düstere Gewölbe, um gegen Schurken und allerlei Kreaturen zu kämpfen.

Dabei agiert man in verlangsamter Echtzeit - der sogenannte Phasen-basierte Kampf soll ein flüssiges Spielerlebnis bieten, aber dennoch Zeit für taktische Überlegungen einräumen. Auch das Lösen von Rätseln gehört zum Abenteurer-Alltag in Bard's Tale 4.

Entwickler InXile zeichnet auch für Wasteland 2 und Torment: Tides of Numenera verantwortlich und kann daher guten Gewissens als Rollenspiel-Experte bezeichnet werden. Ein Wasteland 3 ist ebenfalls bereits angekündigt und wird diesmal über die Crowdfunding-Plattform Fig finanziert. Dort wurde die veranschlagte Summe von 2,75 Millionen übrigens bereits deutlich überschritten.

The Bard's Tale 4 - Erster Ingame-Ausblick auf die Spiel-Grafik 1:30 The Bard's Tale 4 - Erster Ingame-Ausblick auf die Spiel-Grafik


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen