The Bard’s Tale 4 - Aus dem geplanten DLC wird jetzt ein Director's Cut mit Engine-Update

The Bard's Tale 4: Barrows Deep bekommt im Juni den Zusatz »Director's Cut« und erweitert den DLC um ein Engine-Update und weitere Verbesserungen.

von Christian Just,
19.02.2019 17:04 Uhr

Aus The Bard’s Tale 4: Barrows Deep 2.0 wird ein Director's Cut mit Engine-Update. Aus The Bard’s Tale 4: Barrows Deep 2.0 wird ein Director's Cut mit Engine-Update.

Der geplante DLC zu The Bard's Tale 4: Barrows Deep wird um ein Engine-Update und weitere Verbesserungen erweitert. Und weil der für Juni 2019 anberaumte Patch so umfassend ausfällt, heißt das Spiel ab dann The Bard's Tale 4 - Director's Cut. Der Beinahe-Relaunch erscheint kostenlos für alle Besitzer des Spiels. Dies gab Entwickler inXile via Kickstarter-Blogpost bekannt.

Was ist drin?

Neben den Addon-Inhalten wie einem neuen Dungeon und einer neuen Storyline sowie der Überarbeitung der Spiel-Engine von Bard's Tale 4, finden auch mehr Balancing, Performance-Optimierungen und zahlreiche Detail-Verbesserungen ihren Weg ins Spiel.

Im Folgenden übersetzen wir die komplette Feature-Liste von The Bard's Tale 4 - Director's Cut:

  • Ein neuer Dungeon und eine neue Handlung mit neuen Feindtypen.
  • Neue Gegenstände (meisterhaft gefertigte Ausrüstung und Zwergenwaffen).
  • Inventar-Filterung.
  • Bessere Balance über das gesamte Spiel (Kampf, Wirtschaft, Fähigkeiten, etc.) basierend auf Spielerfeedback und eigenen Tests.
  • Ein neuer Song of Exploration, mit dem man Rätsel umgehen kann, wenn sie einem nicht liegen.
  • Zusätzliche Charakterportraits.
  • Ein neues animiertes Intro.
  • Verbesserungen der Lokalisierung.
  • Aktualisierte Spiel-Engine.
  • Verbesserte Performance und Stabilität.
  • Verbessertes Level-Artdesign.
  • Überarbeitetes Hauptmenü.
  • Zahlreiche Bugfixes.

The Bard’s Tale 4: Barrows Deep im Test - Singend die Welt retten

Mac- und Linux-Versionen auch im Juni

Die Entwickler gaben des Weiteren bekannt, dass die Arbeit an den Mac- und Linux-Versionen von The Bard's Tale 4 gut voranschreitet. Der Release findet zeitgleich zum Release des Director's-Cut-Updates statt. Ein früherer Release der Mac- und Linus-Fassungen ergebe aus entwicklungsinternen Gründen keinen Sinn - man müsse sonst zwei Mal den Update-Prozess durchlaufen.

The Bard's Tale 4 - RPG-Hoffnung im Release-Check: Viele Probleme & erste Enwickler-Reaktion 4:18 The Bard's Tale 4 - RPG-Hoffnung im Release-Check: Viele Probleme & erste Enwickler-Reaktion

zu den Kommentaren (13)

Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.