The Batman castet Andy Serkis als Alfred, während Colin Farrell der Pinguin werden könnte

Für Robert Pattinson wurde mit Andy Serkis ein Butler gefunden: Der Black-Panther-Darsteller und Venom-2-Regisseur übernimmt in The Batman die Rolle des Alfred Pennyworth.

von Valentin Aschenbrenner,
06.11.2019 16:20 Uhr

Nachdem er im Marvel Cinematic Universe mit Ulysses Klaue einen Schurken verkörperte, wird Andy Serkis in The Batman zu Bruce Waynes treuem Butler Alfred Pennyworth. Nachdem er im Marvel Cinematic Universe mit Ulysses Klaue einen Schurken verkörperte, wird Andy Serkis in The Batman zu Bruce Waynes treuem Butler Alfred Pennyworth.

Am 25. Juni 2021 schlüpft Robert Pattinson in die Rolle von Gothams Dunklen Ritter, wenn The Batman in den Kinos startet. Und was wäre Bruce Wayne ohne seinen treuen Butler? Im Solo-Film für die Fledermaus wird nun Black-Panther-Darsteller und Venom-2-Regisseur Andy Serkis zu Alfred Pennyworth - wie The Wrap berichtet.

Damit wechselt Serkis, der durch seine Rolle als Gollum in den Der-Herr-der-Ringe-Filmen zu internationaler Berühmtheit gelangte, von Marvel zu DC, nachdem er in Avengers: Age of Ultron und Black Panther als Ulysses Klaue auftrat. Serkis und Regisseur Matt Reeves arbeiteten bereits beim Planet-der-Affen-Reboot zusammen, indem der Motion-Capture-Darsteller den Affen Caesar spielte.

Andy Serkis wird mit seinen aktuell 55 Jahren im Vergleich zu der The-Dark-Knight-Trilogie sowie Batman v Superman und Justice League eine weitaus jüngere Version von Alfred Pennyworth spielen, als seine beiden Vorgänger Michael Caine (72 Jahre während Batman Begins) und Jeremy Irons (68 Jahre während Dawn of Justice).

Ohnehin versprach Matt Reeves mit The Batman in eine etwas andere Richtung als vorangegangene Filme um DCs Fledermaus zu gehen: Der Regisseur möchte in seinem Film die Stärken von Bruce Wayne als Detektiv in den Vordergrund rücken. Und dabei sollen nicht zu wenige Gotham-City-Schurken zum Zug kommen.

Die sechs Super-Schurken für The Batman

Nachdem Zoe Kravitz als Catwoman und Paul Dano als der Riddler gecastet wurden, befindet sich nun der Phantastische-Tierwesen-Darsteller Colin Farrell in Verhandlungen, um die Rolle des Pinguins Oswald Cobblepot zu übernehmen. Zuvor sollte Jonah Hill als dieser Batman-Gegenspieler auftreten, die Verhandlungen scheiterten jedoch.

Insgesamt soll es Robert Pattinson in The Batman mit insgesamt sechs verschiedenen Super-Schurken zu tun bekommen, Gerüchten zufolge handelt es sich dabei neben Catwoman, dem Riddler und dem Pinguin um Firefly, dem Mad Hatter und Two-Face - zu diesen Rollen gibt es aktuell keine Casting-Informationen.

Dafür wird jedoch Westworld-Darsteller Jeffrey Wright den Police Commissioner Gordon verkörpern, nachdem Mahershala Ali der Rolle eine Absage erteilte, um im Marvel Cinematic Universe zum Vampir und Vampirjäger Blade zu werden.

Sofern die Verhandlungen erfolgreich sind, könnte Colin Farrell in The Batman zu Oswald Cobblepot a.k.a. dem Pinguin werden. Sofern die Verhandlungen erfolgreich sind, könnte Colin Farrell in The Batman zu Oswald Cobblepot a.k.a. dem Pinguin werden.

The Batman startet unter der Regie von Matt Reeves am 25. Juni 2021 in den Kinos.

Mehr zum Thema


Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen