GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Fazit: The Cat Lady im Test - Durch die Hölle zurück ins Leben

Fazit der Redaktion

Amir Forsati: The Cat Lady ist ein Erlebnis. Abseits der gängigen Thematiken und Spielmechaniken präsentiert sich das aktuelle Werk des Indie-Entwicklers Harvester Games als ein eindrucksvolles und emotional packendes Adventure. Selten setzte sich ein Spiel auf einer dermaßen erwachsenen Art und Weise mit dem Thema der Depression auseinander. The Cat Lady geht nämlich da konsequent weiter, wo andere Spiele ihre Grenzen ziehen. Der Schwerpunkt liegt hier trotz der Rätsel ganz klar auf Susans Geschichte und dem Verfall der menschlichen Psyche. Wer zur Abwechslung neben den üblichen Mainstream-Spielen ein künstlerisch-experimentelles Adventure erleben will und sich dabei nicht vom minimalistischen Stil und der bedrückenden Thematik abschrecken lässt, der wird sich mit Susan Ashworth auf eine Reise begeben, die ihm noch lange in Erinnerung bleiben dürfte.

4 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (31)

Kommentare(31)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.