GameStars 2019

The Division 2 fixt bald störende Loot-Probleme

Schon seit längeren beschweren sich die Spieler von The Division 2 über Probleme mit dem Loot. Eine Lösung soll nach Episode 3 kommen.

von Mathias Dietrich,
16.01.2020 14:45 Uhr

Als wir The Division 2 im Jahr 2019 testeten, lobten wir das Loot-System des Spiels. Viele Monate später und nach der Einführung der Raids begannen die Spieler jedoch ausgerechnet dieses zu kritisieren. Denn wer viel spielt, bekommt irgendwann viel zu selten bessere Ausrüstung. Nun plant der Entwickler das Problem mit einer kompletten Umstellung des Gear-Systems anzugehen.

Was ist das Problem? Wer The Division 2 sehr lange spielt, kommt irgendwann an einen Punkt, an dem man viel zu selten neue, nützliche Items findet. Dazu sind deren Werte nicht sehr verständlich. Da nicht offensichtlich ist, welche Gegenstände brauchbar sind, müllen viele Spieler ihr Inventar zu.

Die Lösung: Annäherung an Division 1

Das neue System weist einige Ähnlichkeiten mit dem des Vorgängers auf und entfernt zudem einige Werte wie »Schaden gegen Elite-Gegner«, welche die Spieler als hinderlich betrachteten. Die Community ist »Gear 2.0« gegenüber entsprechend positiv eingestellt.

  • Kein Stat-Budget mehr: Anstatt, dass ein hoher Wert zwangsläufig einen schlechten mit sich zieht, sollen in Zukunft sämtliche Werte gut ausgewürfelt sein.
  • Rebalancing der Hersteller: Die Entwickler wollen die Boni der einzelnen Ausrüstungshersteller den Spielstilen der Spieler anpassen.
  • Kernattribute geplant: Die Items sollen Kernattribute wie Waffenschaden, ein Skill-Tier oder mehr Rüstung bekommen, die ihr zudem rekalibrieren könnt.
  • Mehr Anzeigen zur Qualität: Es wird Indikatoren für bestimmte Boni geben, die euch zeigen, wie nah die Werte an den bestmöglichen Werten - God Roll - sind.
  • Talente werden stärker: Eure Talente sollen die Werte eurer Ausrüstung verbessern. Zudem sollen sie die Nutzungsvoraussetzungen von bestimmten Items entfernen können.
  • Verständlichere Attribute: Spieler sollen besser erkennen, welche Set-Teile gut zueinander passen.
  • Änderung von legendären Items: Gegenstände mit Namen werden keine besseren Talente mehr haben, sondern Attribute über dem Maximallevel.
  • Rework von Sets: Brustrüstung und Rucksäcke sollen Talente haben, die den Effekt des Sets verbessern.

Das anstehende Rework soll euch nicht davon abhalten, weiter The Division 2 zu spielen. Eure gesamte Ausrüstung wird mit dem Update auf das neue System umgestellt.

Dann erscheint das neue System: Ein genaues Datum für die Veröffentlichung nennt Entwickler Massive derzeit nicht. Er gibt aber an, dass der Patch nach dem Release von Episode 3 im Februar 2020 erscheinen soll.

Mehr zum Thema:


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen