Der Darksaber in The Mandalorian: Warum das ungewöhnliche Lichtschwert so wichtig ist

Das Dunkelschwert oder auch Darksaber dürfte in The Mandalorian wieder richtig wichtig werden. Wir verraten euch, was es mit der legendären Klinge aus Star Wars auf sich hat.

von Vali Aschenbrenner,
27.12.2020 10:30 Uhr

Das Dunkelschwert war bereits in The Clone Wars oder Rebels immens wichtig. In The Mandalorian wird das legendäre Lichtschwert wohl noch eine größere Rolle spielen. Das Dunkelschwert war bereits in The Clone Wars oder Rebels immens wichtig. In The Mandalorian wird das legendäre Lichtschwert wohl noch eine größere Rolle spielen.

Der große Bösewicht von The Mandalorian Moff Gideon war im Besitz der legendären Waffe des Star-Wars-Universums. Bo-Katan Kryce hatte es darauf abgesehen. Doch mit dem Finale der zweiten Season ist nochmal alles anders gekommen: Das sogenannte Dunkelschwert oder auch der Darksaber dürfte in Staffel 3 von The Mandalorian nochmal richtig wichtig werden.

Deswegen klären wir euch im folgenden Artikel darüber auf, was es mit dem kuriosen Lichtschwert mit schwarzer Klinge auf sich hat. Denn obwohl es der Darksaber erst mit The Mandalorian in eine Realverfilmung schaffte, ist die Waffe tief in der Geschichte des Krieg-der-Sterne-Universums verwurzelt.

Letztes Update: 27. Dezember 2020
Neu: Die aktuellsten Geschehnisse bis zum Ende der zweiten Staffel The Mandalorian

The Mandalorian: Wie es mit Staffel 3 weitergeht   279     17

Mehr zum Thema

The Mandalorian: Wie es mit Staffel 3 weitergeht

Die wichtigsten Infos zum Dunkelschwert

Was für eine Waffe ist der Darksaber?

Bei dem Dunkelschwert handelt es sich im Endeffekt um ein Lichtschwert, dass aufgrund seiner schwarzen Klingenfarbe seinen Namen erhielt. Die Waffe ist uralt und im Gegensatz zu vielen klassischen Lichtschwertern der Jedi und Sith definitiv einzigartig, was das Design anbelangt.

So mündet die Spitze des Dunkelschwerts in einem leichten Winkel, wie sie normalerweise nur bei metallenen Stichwaffen vorkommen. Außerdem ist die Klinge selbst nicht zylinderförmig, sondern in ihrer Form eher flach, was sich auch im Design des Schwertgriffs widerspiegelt.

Unabhängig davon steht das Dunkelschwert einem klassischen Lichtschwert nichts nach: Mit dieser Waffe lassen sich ebenfalls Blasterschüsse reflektieren oder die Klingen anderer Laserschwerter parieren. Bekannte Jedi und (ehemalige) Sith wie Obi-Wan Kenobi oder Maul können davon unter anderem ein Liedchen singen.

Obi-Wan Kenobi kreuzte während der Klonkriege die Klingen mit Pre Vizsla und wurde selbst Zeuge des legendären Dunkelschwerts. Bildquelle: Disney/Lucasfilm Obi-Wan Kenobi kreuzte während der Klonkriege die Klingen mit Pre Vizsla und wurde selbst Zeuge des legendären Dunkelschwerts. Bildquelle: Disney/Lucasfilm

Warum ist das Dunkelschwert so wichtig?

Der Darksaber ist tief in der Geschichte der Mandalorianer verwurzelt und für das kriegerische Volk ein legendäres Symbol von Macht (nicht die der Jedi) und Autorität. Tatsächlich werden die Mandalorianer, die den Darksaber führen, meist unangefochten als Herrscher über Mandalore anerkannt. Wichtig ist dabei, dass der Darksaber in einem Zweikampf meist auf Leben und Tod gewonnen wird.

In der Geschichte von Star Wars tauchte das Dunkelschwert erstmals tausend Jahre vor den Klonkriegen auf: Tarre Vizsla, der erste und bisher einzige bekannte mandalorianische Jedi-Ritter, erkämpfte sich im Laufe seines Lebens zum gefürchteten und verehrten Herrscher über Mandalore.

Nach seinem Tod wurde Tarre Vizslas Waffe im Inneren des Jedi-Tempels aufbewahrt, zumindest bis Nachfahren seines Clans diesen überfielen und das Dunkelschwert an sich nahmen. Dieser Vorfall wird von den Mandalorianern selbst weniger als Verbrechen, sondern viel eher als ehrenhafte »Befreiung des Dunkelschwerts« angesehen.

Seit diesem Diebstahl wurde das Dunkelschwert vom Viszla-Clan von Generation zu Generation weitergegeben, was die Bedeutung der Waffe als Herrschaftssymbol nur verfestigte. Und das selbst, als zu Zeiten der Klonkriege nicht länger das Vizsla-Geschlecht, sondern das Haus Kryze über Mandalore herrschte - zu dem natürlich auch Bo-Katan zählt.

Nach den Klonkriegen, dem Sturz der Galaktischen Republik und dem Aufstieg des Imperiums blieb Maul vorerst im Besitz des Dunkelschwerts. Bildquelle: Disney/Lucasfilm Nach den Klonkriegen, dem Sturz der Galaktischen Republik und dem Aufstieg des Imperiums blieb Maul vorerst im Besitz des Dunkelschwerts. Bildquelle: Disney/Lucasfilm

Das Dunkelschwert in The Mandalorian

Welche Rolle spielt die Waffe in The Mandalorian?

Im Finale der ersten Staffel von The Mandalorian erfahren wir, dass sich nach dem Untergang des Galaktischen Imperiums Moff Gideon (Giancarlo Esposito) im Besitz des Darksabers befindet. Kapitel 11 von Staffel 2 eröffnet wiederum, dass Bo-Katan Kryce (Katee Sackhoff) die Klinge um jeden Preis an sich bringen möchte, um so das zerschlagene Mandalore unter ihrer eigenen Herrschaft zu vereinen. Inmitten dieses Konflikts findet sich Din Djarin (Pedro Pascal) wieder: Immerhin hat es Moff Gideon auf das von Fans »Baby Yoda« getaufte Kind abgesehen.

Wie genau Moff Gideon an der Darksaber kam, ist aktuell noch ein Geheimnis: Zwischen den Geschehnissen von Star Wars Rebels - in der das Dunkelschwert zuletzt gesehen wurde - und The Mandalorian klafft eine recht große Lücke an Ereignissen. Zuletzt befand sich der Darksaber im Besitz der mandalorianischen Kriegerin Sabine Wren, die die Waffe schließlich an Bo-Katan Kryce weitergab.

Dank der mandalorianischen Kriegerin Sabine Wren und dem Jedi Ezra Bridger kam Bo-Katan Kryce im Zuge von Rebels an das Dunkelschwert. Bildquelle: Disney/Lucasfilm Dank der mandalorianischen Kriegerin Sabine Wren und dem Jedi Ezra Bridger kam Bo-Katan Kryce im Zuge von Rebels an das Dunkelschwert. Bildquelle: Disney/Lucasfilm

Die mysteriöse »Säuberung« von Mandalore

Mit dem Dunkelschwert wollte Bo-Katan zu diesem Zeitpunkt eigentlich schon Mandalore unter sich vereinen, was offensichtlich nicht von Erfolg gekrönt war. Könnte es daran liegen, dass Bo-Katan Kryce den Darksaber nicht in einem fairen Zweikampf gewonnen hatte? In der Zeit zwischen Rebels und The Mandalorian kam es zu der ominösen »Säuberung«, in der das Imperium das mandalorianische Volk anscheinend in die Knie zwang.

Und dabei war wohl Moff Gideon wohl maßgeblich beteiligte, der es irgendwie schaffte, Bo-Katan das Dunkelschwert abzuluchsen. Welche Motive Gideon genau verfolgt und woher seine Besessenheit mit der mandalorianischen Kultur kommt, bleibt ebenfalls offen.

Moff Gideon (Giancarlo Esposito) steht nicht nur mit Din Djarin, sondern ebenfalls mit Bo-Katan Kryce im Konflikt. Bildquelle: Disney/Lucasfilm. Moff Gideon (Giancarlo Esposito) steht nicht nur mit Din Djarin, sondern ebenfalls mit Bo-Katan Kryce im Konflikt. Bildquelle: Disney/Lucasfilm.

Wie es wiederum aktuell um die Mandalorianer steht, wird selbst in The Mandalorian nur angedeutet. Laut diversen auftretenden Figuren - wie zum Beispiel Boba Fett (Temuera Morrison) - liegt Mandalore in der Zeit nach Episode 6 in Trümmern. Din Djarin persönlich zählt zu einer religiösen Splittergruppe, die von Bo-Katan als »The Watch« bezeichnet wird. Unter der Führung der Schmiedemeisterin (Emily Swallow) hält sich dieser Verband mandalorianischer Krieger im Untergrund und agiert möglichst verdeckt.

Dabei dürfte es sich um Death Watch oder zumindest eine Abwandlung davon halten: Eine radikale und terroristische Vereinigung, die unter der Führung Pre Viszlas während der Klonkriege verantwortlich für den Sturz des Hauses Kryce war - hierbei war auch Maul maßgeblich involviert, der nach Pre Vizslas Enthauptung Death Watch anführte.

Neben dem Kult um Din Djarin haben wir bisher in The Mandalorian lediglich Bo-Katan Kryce sowie ihre verbündeten Krieger Axe Woves (Simon Kassianides) und Koska Reeves (Mercedes Varnando) kennengelernt. Dabei zählt letztere eindeutig zu den Nachteulen, eine von Bo-Katan angeführte Splittergruppe zu Death Watch, die mit Pre Vizsla aber bereits zur Zeit der Klonkriege brach.

Bo-Katan (Katee Sackhoff) will das Dunkelschwert um jeden Preis in ihre Finger bekommen, und so Mandalore unter sich vereinigen. Bildquelle: Disney/Lucasfilm Bo-Katan (Katee Sackhoff) will das Dunkelschwert um jeden Preis in ihre Finger bekommen, und so Mandalore unter sich vereinigen. Bildquelle: Disney/Lucasfilm

Streit um den mandalorianischen Thron?

Achtung, Spoiler!

Im folgenden Abschnitt gehen wir auf die finale Folge der zweiten Staffel The Mandalorian ein. Solltet ihr Kapitel 16: Die Rettung noch nicht gesehen haben, warnen wir euch ab hier vor gravierenden Story-Spoilern! Lest nur auf eigene Gefahr weiter und im besten Fall natürlich, wenn ihr die letzte Episode von Season 2 bereits gesehen habt.

Link zum Gfycat-Inhalt

Bo-Katans Plan ist nicht von Erfolg gekrönt: Eigentlich war die mandalorianische Kriegerin darauf aus, Moff Gideon im Zweikampf zu besiegen und so den Darksaber rechtmäßig in ihren Besitz zu kriegen. Es kommt jedoch ganz anders. Bei der Rettung von Grogu aus den imperialen Fängen kreuzen Din Djarin und Moff Gideon Klinge mit Beskar-Speer. Dabei geht Din Djarin siegreich aus der Auseinandersetzung hervor, Moff Gideon wird jedoch verschont und behält dabei sein Leben.

Und das ist für Bo-Katan natürlich ein Problem: Genau genommen hat nun Din Djarin Anspruch auf die Herrschaft über Mandalore. Dass Din Djarin kein Interesse an dem Thron hat und Bo-Katan das Schwert lieber freiwillig übergeben würde, spielt hier keine Rolle. Denn Bo-Katan müsste Din im Zweikampf schlagen, um so gemäß mandalorianischen Rechts über ihre Heimat zu regieren. Doch eigentlich ist keiner der beiden darauf aus, das Leben des anderen zu gefährden.

Dieser Konflikt bleibt in Staffel 2 jedoch ungelöst: Ob Din Djarin und Bo-Katan Kryce nun tatsächlich zu Feinden werden oder sie eine andere, gemeinsame Lösung finden, bleibt in Kapitel 16: Die Rettung noch offen. Das Problem wird immerhin von dem Auftritt des legendären Luke Skywalkers überschattet, der Grogu nun zum Jedi ausbildet und ihn damit natürlich von Din Djarin trennen muss.

In Kapitel 16: Die Rettung von The Mandalorian wurden Din Djarin und Grogu voneinander getrennt - aber auch endgültig? Bildquelle: Disney/Lucasfilm In Kapitel 16: Die Rettung von The Mandalorian wurden Din Djarin und Grogu voneinander getrennt - aber auch endgültig? Bildquelle: Disney/Lucasfilm

Der potentielle Konflikt zwischen Bo-Katan und Din Djarin wird aber zweifelsohne in Staffel 3 von The Mandalorian thematisiert, die entweder Ende 2021 oder Anfang 2022 auf Disney Plus starten könnte. Zuerst wird jedoch eine ganz andere Geschichte erzählt: Die von Boba Fett im Zuge seiner eigenen Spin-off-Serie, die im Dezember 2021 auf Disney Plus landet.

zu den Kommentaren (54)

Kommentare(54)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.