Thimbleweed Park - Gegen Rätsel-Frust: neues Hilfssystem eingebaut

Das Retro-Adventure Thimblewee Park bekommt eine eingebaute Hilfe. Dank dem aktuellen, kostenlosen Update kann über jedes Telefon im Spiel nun direkt gefragt werden, wo es weitergeht.

von Manuel Fritsch,
23.06.2017 16:54 Uhr

Wer beim Adventure Thimbleweed Park öfter stecken bleibt, kann nun mit dem neuen Update auf ein Ingame-Hilfe-System zurückgreifen.Wer beim Adventure Thimbleweed Park öfter stecken bleibt, kann nun mit dem neuen Update auf ein Ingame-Hilfe-System zurückgreifen.

Das Point-and-Click-Adventure Thimbleweed Park mit der großen Portion Retro-Charme wird Dank eines neuen kostenlosen Updates auf Wunsch einfacher. Die Entwickler haben dem Spiel eine Ingame-Hilfe spendiert.

Spieler, die nicht mehr weiterwissen, müssen in Zukunft nicht mehr das Internet nach Lösungen durchstöbern, sondern können über die Telefonnummer 4468 (das sind die Buchstaben H-I-N-T) an jedem Telefonapparat im Spiel nach Hilfe fragen. Das Spiel reagiert dann kontextbasiert auf die aktuelle Situation, um den Spieler wieder in die richtige Richtung zu bugsieren.

Außerdem sind die Synchronsprecher der vier (lebendigen) Hauptcharaktere für eine weitere Audio-Aufnahme-Session ins Studio gegangen, um mehr Dialoge aufzunehmen - Thimbleweed Park ist also nach dem aktuellen Update noch redseliger, als es bisher eh schon war.

Mehr: Ron Gilbert: »Es wäre dumm, Mac- und Linux-Verkäufe zu unterschätzen«

Im aktuell stattfindenden Steam Summer Sale steht das ehemalige Kickstarter-Projekt derzeit mit einem Rabatt von 20 Prozent im Angebot.

Thimbleweed Park - Fazit-Video: Nostalgie pur oder nur Old-School-Verklärung? 4:30 Thimbleweed Park - Fazit-Video: Nostalgie pur oder nur Old-School-Verklärung?


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen