Kein Platz für Hass: Toleranz und Vielfältigkeit bei GameStar, GamePro & MeinMMO

Wir ändern auch dieses Jahr wieder temporär die Logos von GameStar und GamePro auf allen Kanälen. Warum wir das tun, erklären wir in einem Statement.

von GameStar Redaktion,
04.06.2020 15:30 Uhr

Wir wollen auf GameStar.de eine Plattform für offene, freundschaftliche und respektvolle Diskussionen bieten. Wir wollen auf GameStar.de eine Plattform für offene, freundschaftliche und respektvolle Diskussionen bieten.

Gewalt, Hass und Intoleranz haben weder auf GameStar.de noch bei unserem Unternehmen Webedia einen Platz. Das hatten sie nie und das werden sie nie haben. Obwohl diese Grundsätze das ganze Jahr hinweg gelten und auch in unserem GameStar-Kodex, sowie in unseren Kommentarrichtlinien verankert sind, wollen wir trotzdem und genau wie letztes Jahr ein Zeichen gegen Intoleranz setzen.

Aus diesem Grund erstrahlen all unsere Logos auf GameStar, GamePro, MeinMMO sowie auf unseren Twitter- und Facebook-Kanälen in bunten Farben, um im Rahmen des PRIDE Month noch einmal deutlich zu machen, dass Hate Speech auf unseren Plattformen nichts zu suchen hat.

Zum Ausfall der diesjährigen Paraden durch Covid-19 und der dadurch fehlenden Plattform für diese wichtige Botschaft, kommen außerdem die Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt in den USA. Sowohl GameStar als auch Webedia positionieren sich solidarisch zur #BlackLivesMatter-Bewegung.

Warum wir unsere Logos jetzt bunt einfärben, erklärt unser Webedia Deutschland CEO Marc-Andreas Albert, der heute morgen folgende Nachricht an alle Mitarbeiter richtete und die wir gern mit euch teilen möchten:

Angesichts der entsetzlichen Ereignisse, die in den USA stattgefunden haben, fühle ich mich verpflichtet, an alle in unserem Team zu schreiben, damit jeder von uns weiß, wo wir stehen. Gewalt, Rassismus und Hass haben keinen Platz in unseren Häusern, in unserem Leben, in unserer Gesellschaft.

Aber genau das ist es, was wir gerade sehen.

Unsere Werte - die Werte jeder rationalen Person - basieren auf Fürsorge, Akzeptanz, Schutz und Respekt. Diese bringen uns zusammen, wer auch immer wir sind, wo auch immer wir herkommen. Es liegt an uns allen, dies jetzt mehr denn je zu zeigen - im Beruflichen, wie im Privaten.

Dieser Unterschied, den manche Menschen hassen, ist der Unterschied, den wir lieben.

In diesem Sinne freue ich mich sehr auf den Beginn des Pride Month. Ein Monat, der weltweit für Toleranz, Diversität und ein friedliches Miteinander steht, in jeder Hinsicht. Deswegen ist es für mich ein wichtiges und richtiges Zeichen, dass unsere Logos auch in diesem Jahr wieder auf Social Media und den Homepages in stolzen Regenbogenfarben erstrahlen werden.

Zum Hintergrund des Pride Month: Am 28. Juni 2020 jähren sich die Stonewall Riots zum 51. Mal. Angestoßen durch Marsha P. Johnson gilt dieses Datum als internationaler Startschuss der zivilrechtlichen LGBTQ-Bewegung, die weltweit für gleiche Rechte kämpft und jährlich mit den PRIDE-Marches an das stetige Streben nach Gleichberechtigung aller erinnert - unabhängig von Hautfarbe, Ethnizität, Herkunft, nationalem Ursprungs, politischer Meinung, Religion, Sexualität, Geschlecht, Geschlechtsidentität, Geschlechtsausdruck, sexueller Orientierung, Alter, körperlicher oder geistiger Einschränkung, Eheform oder sonstigen gesetzlich geschützten Konstellationen.

Wir als GameStar-Redaktion teilen geschlossen Marc-Andreas' Ansichten, wollen aber zusätzlich noch ein paar persönliche Worte an euch richten:

Danke, GameStar-Community!

Wir danken euch dafür, dass ihr in eurer Mitte keinen Platz für Rassismus, Intoleranz oder Hass lasst. Denn klar, auch bei uns gibt es immer mal wieder Kommentare, die wir so bei uns nicht lesen wollen und gegen die wir auch in Zukunft im Sinne unserer Community vorgehen werden. Aber für jeden Hass-Beitrag gibt es Dutzende User, die dagegen halten, widerlegen, diskutieren – vielen Dank!

Ihr seid der Grund dafür, dass wir morgens den Rechner anschalten! Und ihr seid, das sei in aller Deutlichkeit gesagt, die Mehrheit. Wir sind stolz darauf, dass ihr zusammen mit unseren Moderatoren in den Kommentaren für andere einsteht, dass ihr tolerant gegenüber euren Mitlesern seid und dass ihr ohne Hass und verbaler Gewalt diskutieren könnt. Ohne euch wäre GameStar nur halb so bunt.

Lasst uns auch weiterhin gemeinsam an einem Strang ziehen und Hetze keine Chance bieten.

Keine Kommentarfunktion?
Um die Kommentare bei diesem emotionalen Thema besser moderieren zu können, haben wir die Diskussion in unser Forum verlegt. Falls ihr diesen Artikel mit anderen diskutieren wollt, findet ihr den Thread hier:
Toleranz und Vielfältigkeit auf GameStar, GamePro & MeinMMO

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen