Tron 2.0 für Windows 10 - Spiel bekommt nach 14 Jahren ein neues Update

Einer der kreativsten Shooter überhaupt wird endlich für moderne Systeme optimiert. Zumindest teilweise. Hier alle wichtigen Infos zu Tron 2.0 unter Win 10.

von Dimitry Halley,
03.07.2017 14:31 Uhr

So, bevor Sie mit dem Lesen der News anfangen, schauen Sie sich bitte den Clip oben in einer ruhigen Umgebung an. Wichtig dabei: Aufdrehen, bis der Daft-Punk-Soundtrack Ihren Körper von den Ohren bis in die Zehen vibrieren lässt - guter Bass ist eine feine Sache. Danach dürften Sie in der richtigen Bereitschaftshaltung sein, um sich über folgende Meldung zu freuen: Tron 2.0, einer der besten Shooter überhaupt, bekommt nach 14 Jahren einen neuen Patch!

Der Grund dafür ist schnell erklärt: Tron 2.0 soll unter Windows 10 vernünftig laufen. Trotzdem verdient Disney hier einen anerkennenden Schulterklopfer, denn auf so ein Update hat wahrscheinlich niemand gewartet. Auf der anderen Seite kostet das Spiel im aktuellen Steam Summer Sale nur 2,50 Euro - ob Absicht oder nicht, da fallen zwei sehr günstige Ereignisse zusammen. Das Update wird übrigens nur für die Steam-Fassung ausgespielt.

Und noch eine Einschränkung: Die Windows-10-Optimierung soll nur gewährleisten, dass das Spiel läuft. Sie bedeutet nicht, dass das Spiel auch mit aktuellen Komfort-Features ausgestattet wird. Die maximale Ingame-Auflösung liegt nach wie vor bei 1920x1440 via DirectX 9. Für eine flexible Widescreen-Optimierung werden sie immer noch auf einen inoffiziellen Patch zurückgreifen müssen. Aber immerhin: Wer den installiert, dürfte keine Probleme mehr haben.

Das »andere« Tron 2.0: Tron: Evolution im GameStar-Test
Tron 2.0 bei Steam: Hier geht's zur Produktseite

In der digitalen Welt sieht Jet viel cooler aus als im echten Leben. Das Gefühl kennen wir.In der digitalen Welt sieht Jet viel cooler aus als im echten Leben. Das Gefühl kennen wir.

Warum ist Tron 2.0 so gut?

Monoliths Tron 2.0 fiel damals leider in die Kategorie Geheimtipp, weil Tron einfach nirgendwo die Aufmerksamkeit bekommt, die das Cyberspace-Epos eigentlich verdient. Darin spielt man den Nerd »Jet« Bradley, der in eine digitale Welt gesogen wird und dort ums Überleben kämpfen muss.

Tron 2.0 bot schon 2003 diverse Features, die neue Action-Spiele heutzutage meist gesondert auf ein Podest packen: Eine extrem coole Upgrade-Mechanik (man patcht sich im digitalen Raum hoch), ein flexibles Schleichsystem, Freiheit in den riesigen Levels, diverse kreative Waffen - allen voran die kultige Disk der Filmvorlage. Lightcycle Races gibt's natürlich auch. Und die Story ist auch nicht von schlechten Eltern (sie setzt den ursprünglichen Film ziemlich anders fort als die tatsächliche Fortsetzung Tron: Legacy 2009).

Tron 2.0 macht auch heute noch eine wirklich gute Figur. Falls Sie davon nicht überzeugt sind, schauen Sie sich doch den nachfolgenden Intro-Clip an. Und wenn Monolith mit Mittelerde: Schatten des Krieges fertig sind, wird's gefälligst Zeit für Tron 3.0!


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen