Unreal Engine 5 – Alles zu Release, Demo, Nanite, Lumen, PC & Spielen

Die Unreal Engine 5 will in Sachen Grafik neue Maßstäbe setzen. Wir fassen alle bislang bekannten Details zum Release und zur Demo zusammen, erklären die Begriffe Nanite und Lumen und geben eine Einschätzung ab, wann Spiele mit der Engine erscheinen könnten.

von Sara Petzold,
18.05.2020 19:17 Uhr

Die Unreal Engine 5 soll neue grafische Höchstleistungen ermöglichen. Die Unreal Engine 5 soll neue grafische Höchstleistungen ermöglichen.

Epic Games überraschte die Videospiel-Community kürzlich mit einer beeindruckenden Techdemo der neuen Unreal Engine 5.

Wir widmen uns den wichtigsten Fragen und Details rund um die neue Engine und erklären euch, was es mit der neuen Grafik-Technologie auf sich hat und wann mit ersten Spielen zu rechnen ist.

Letzte Update: 18.05.2020
Änderungen: Wir haben die folgenden zwei Abschnitte ergänzt.

  • Wie wichtig ist eine schnelle SSD für die Unreal Engine 5?
  • Was denken die GameStar-Leser*innen über die UE5?

Wann erscheint die Unreal Engine 5?

Ein genaues Release-Datum für die Unreal Engine 5 gibt es derzeit noch nicht. Epic Games hat aber bereits bekannt gegeben, dass eine Vorschau-Version im Frühjahr 2021 und die Vollversion Ende 2021 erscheinen soll.

Die Entwickler haben darüber hinaus schon jetzt eine Version 4.25 der Unreal Engine veröffentlicht, die einen Vorgeschmack auf die Unreal Engine 5 bietet.

Version 4.25 läuft auch auf der Next-Gen-Konsolengeneration und wird ebenso wie Version 4.0 aufwärtskompatibel sein. Entwickler können also ein Spiel in der Unreal Engine 4 entwickeln und es dann auf die Unreal Engine 5 migrieren.

Wo finde ich die Demo/den Trailer?

Wer sich die Tech-Demo der Unreal Engine 5 beziehungsweise den Trailer mit der PS5-Version noch einmal anschauen möchte, kann das direkt hier bei GameStar tun:

Unreal Engine 5 enthüllt: Echtzeit-Techdemo auf PS5 zeigt fantastische NextGen-Grafik 9:03 Unreal Engine 5 enthüllt: Echtzeit-Techdemo auf PS5 zeigt fantastische NextGen-Grafik

Wer diese Szenen selbst spielen will, schaut allerdings in die Röhre: Die Demo ist ausschließlich für Präsentationszwecke gebaut worden und nicht zur Veröffentlichung vorgesehen. Auch wenn die PS5 auf dem Markt ist, werdet ihr diesen Level also ziemlich sicher nicht zuhause erleben können!

Was sind »Nanite« und »Lumen«?

Zwei Begriffe, die im Kontext der Unreal Engine 5 eine wichtige Rolle spielen, sind Nanite und Lumen. Dabei handelt es sich um Techniken, die langfristig fotorealistische Grafik realisieren sollen. Aber was genau sind Nanite und Lumen?

  • Nanite: Die sogenannte »Nanite virtualized micropolygon geometry« dient dazu, sehr hochauflösende Texturen und 3D-Modelle schnell und einfach in ein Spiel zu transportieren und darzustellen. Die passenden Daten werden von der schnellen PCI-Express-SSD in Echtzeit gestreamt, wobei Nanite dafür sorgt, die bestmögliche Darstellungsqualität zu erreichen, indem Millionen oder sogar Milliarden von Polygonen dargestellt werden.

  • Lumen: Bei Lumen handelt es sich im Kontext der Unreal Engine 5 um eine spezielle Beleuchtungstechnik. Diese Form der Global Illumination kann dynamisch und sofort auf Veränderungen der Lichtverhältnisse reagieren und erlaubt eine besonders glaubhafte Berechnung von Lichtreflexionen und -Brechungen in Echtzeit und über beliebige Distanzen.

Wann erscheinen Spiele mit der Unreal Engine 5?

Da die finale Version der Unreal Engine 5 noch bis Ende 2021 auf sich warten lässt, wird es voraussichtlich noch eine ganze Weile dauern, bis die ersten Spiele auf Basis der neuen Technologie erscheinen.

Epic Games selbst hat bereits angekündigt, dass Fortnite auf allen Plattformen ein Update auf die Unreal Engine 5 erhalten wird. Microsoft hat sich ebenfalls zu der Engine geäußert und bestätigt, dass einige interne Xbox Games Studios mit der Unreal Engine 5 arbeiten werden.

Schließlich will Epic Games es Entwicklern möglichst leicht machen, Spiele, die bereits mit der Unreal Engine 4 oder 4.25 laufen, auf die Unreal Engine 5 zu aktualisieren. Wir gehen davon aus, dass dementsprechend vor allem auf Next-Gen-Konsolen zum Ende des Jahres 2021 derartige Updates erscheinen werden. Eine größere Zahl an Titeln ist aber frühestens 2022 oder 2023 zu erwarten.

Lief die PS5-Demo in 4K?

Die Tech-Demo der Unreal Engine 5 auf der PlayStation 5 wurde nicht in 4K-Auflösung gerendert. Laut Epic Games lief sie stattdessen mit einer dynamischen Auflösung, die die meiste Zeit über im Bereich von 2560x1440 bei 30 fps lag. Raytracing kam nicht zum Einsatz.

Kommt die Unreal Engine 5 auch für den PC?

Zwar werden die Next-Gen-Konsolen in Bezug auf die Unreal Engine 5 voraussichtlich eine Vorreiterrolle einnehmen, die Technologie wird aber auch für den PC erscheinen. Eine ausführliche Einordnung der PS5-Demo im Kontext der Spieleentwicklung auf dem PC bietet euch unsere Analyse zum Demo-Trailer:

Unreal Engine 5: Was die Tech-Demo auf der PS5 für den PC bedeutet   172     4

Mehr zum Thema

Unreal Engine 5: Was die Tech-Demo auf der PS5 für den PC bedeutet

Wie wichtig ist eine schnelle SSD für die Unreal Engine 5?

Bei der Vorstellung der Demo zu der Unreal Engine 5 wurde mehrfach auf die sehr schnellen Datenraten eingegangen, die auf der PlayStation 5 möglich sind. Um die bestmöglichen optischen Ergebnisse zu erzielen, könnten so hohen Datenraten also wichtig sein, allerdings soll die Engine generell gut skalierbar sein und auch auf langsamerer Hardware laufen.

Da außerdem auch nach Erscheinen der neuen Konsolen noch viele Spieler auf den älteren Konsolen und dem PC weiter Hardware verwenden werden, die keine vergleichbar hohen Datenraten bietet, ist davon auszugehen, dass die meisten UE5-Titel auch ohne schnelle SSD gut laufen werden.

Laut Berichten soll die Demo der UE5 sogar bereits auf einem Notebook mit Nvidias Grafikkarte RTX 2080 MaxQ und der NVMe-SSD 970 Evo von Samsung mit 40 fps in 1440p gelaufen sein. Offiziell bestätigt ist das aber nicht, zudem bleibt unklar, ob das auch in gleicher grafischer Qualität der Fall war.

Warum langfristig auch PC-Spieler davon profitieren könnten, dass die neuen Konsolen einen Fokus auf sehr hohe Datenraten legen, schildert unser Hardware-Redakteur Nils Raettig in einer Kolumne zu der Unreal Engine 5. Zu den Unterschieden zwischen der SSD der PlayStation 5 und aktuellen PCs hat sich außerdem Epic-Chef Tim Sweeny etwas näher geäußert.

Was denken die GameStar-Leser über die UE5?

Wir haben Euch in einer Umfrage gebeten, Eure Meinung zu der Qualität der Demo zu der Unreal Engine 5 abzugeben. Demnach sind fast 60 Prozent der Teilnehmer der Meinung, dass die Demo »richtig klasse« aussieht.

Die Ergebnisse der gesamten Umfrage sowie ausformulierte Lesermeinungen über die Unreal Engine 5 findet ihr im Artikel »Unreal Engine 5: Tech-Demo begeistert euch, verunsichert aber auch«.

zu den Kommentaren (104)

Kommentare(104)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen