Valheim: Wie ihr einen Sattel craftet und Loxe als Reittier nutzt

Endlich bekommen Valheim-Wikinger ein Reittier! Wir erklären, wie ihr dafür einen Lox zähmt und den Sattel herstellt.

von Philipp Elsner,
17.09.2021 11:38 Uhr

Loxe, die großen Vierbeiner mit dem dicken Fell aus dem Ebenen-Biom von Valheim, sind seit dem neuen Update Hearth & Home für Freizeit-Wikinger ein Riesenthema. Denn jetzt dient ein gezähmter Lox auch als Reittier – die entsprechenden Materialien und Werkzeuge vorausgesetzt! Wir erklären euch Schritt für Schritt, was ihr tun müsst, um als mächtiger Lox-Reiter durch Valheim zu galoppieren.

Um ein Lox als Reittier zu nutzen, braucht ihr folgende Dinge:

  • Eine normale Werkbank (Level 1)
  • 20 Leinenzwirn (Linen threads)
  • 15 Schwarzmetall-Barren (Black Metal)
  • 10 Lederfetzen (Leather scraps)
  • Gezähmter Lox

Sattel craften

Habt ihr 20 Linen threads, 15 Black Metal und 10 Leather scraps im Inventar, schaltet ihr ganz automatisch das Rezept für den Lox Sattel frei. Geht dann zu eurer ganz normalen Basis-Workbench und wählt dort Lox saddle und klickt auf Herstellen (Craft). Danach befindet sich der Sattel in eurem Inventar.

Lox reiten

Zieht den Sattel im Inventar in eure Hotkey-Leiste, um ihn auszurüsten. Nähert euch dann eurem gezähmten Lox und drückt die entsprechende Nummerntaste, um den Sattel auf dem Rücken des Tieres zu platzieren. Danach könnt ihr den Sattel anvisieren und mit der Benutzen-Taste aufsitzen. Indem ihr reitet, verbessert ihr automatisch den neuen Riding-Skill.

Ihr wollt euch auf das neueste Hearth & Home-Update vorbereiten? Wir führen euch Schritt für Schritt durchs Survival-Spiel, das sogar Minecraft Konkurrenz macht.

Noch mehr Hilfe und Profi-Tipps zu Valheim gefällig? Alle Guides zum Survivalhit findet ihr in unserer Übersicht.

Wie bekomme ich einen gezähmten Lox?

Wir erklären das genaue Vorgehen in unserem großen Guide, aber prinzipiell lassen sich Loxe genauso zähmen wie andere Tiere in Valheim. Zunächst müsst ihr sie in einem soliden Gehege aus Steinmauern oder Erde einfangen, Holzzäune machen sie einfach platt. Dann solltet ihr sie regelmäßig füttern, Loxe fressen Gerste (Barley), Flachs oder Moltbeeren (Cloudberries).

Da Loxe sehr stark sind, solltet ihr sie in einem robusten Käfig halten, zum Beispiel aus Stein. Ihr könnt sie auch züchten und für jungen Lox-Nachwuchs sorgen! Da Loxe sehr stark sind, solltet ihr sie in einem robusten Käfig halten, zum Beispiel aus Stein. Ihr könnt sie auch züchten und für jungen Lox-Nachwuchs sorgen!

Eine viel einfachere, aber dafür eben auch nicht so spannende Lösung wären Cheat-Codes, mit denen ihr euch einfach einen gezähmten Lox beschwören könnt.

Wie bekomme ich die anderen Zutaten?

  1. Leather scraps: Die Lederstücke sind einfach zu beschaffen, indem ihr Wildschwine jagt. Die gibt es schon im Startgebiet (Meadows) zuhauf und lassen die leather scraps beim Tod fallen.
  2. Black Metal: Diese Barren werden im Blast Furnace aus Schwarzmetall-Erzklumpen hergestellt. Tötet die Fuling-Goblins in den Ebenen um es zu erhalten. Wir erklären mehr dazu im Guide zu Metallverarbeitung.
  3. Linen Threads: Um den Spinnfaden zu erhalten, müsst ihr Flax sammeln oder anbauen, das in den Ebenen zu finden ist und es im Spinnrad weiterverarbeiten. Für das Spinnrad braucht ihr 20 Feinholz, 10 Eisennägel und 5 Lederfetzen.

Die Entwickler von Valheim raten übrigens auch erfahrenen Wikingern dazu, mit dem Update Hearth & Home neu anzufangen, um auch alle neuen Features wirklich erleben zu können.

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.