Vampire: Bloodlines 2 verschoben: Fehler von früher sollen sich nicht wiederholen

Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 erscheint nicht mehr Anfang 2020. Die Entwickler wollen nicht wie beim Vorgänger ein unfertiges Spiel abliefern.

von Fabiano Uslenghi,
17.10.2019 17:02 Uhr

Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 erscheint 2020, aber nicht mehr im ersten Quartal. Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 erscheint 2020, aber nicht mehr im ersten Quartal.

Schlechte Nachrichten für alle Blutsauger, die schon Anfang nächsten Jahres wieder aus ihrem Sarg steigen wollten: Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 wurde verschoben. Das Rollenspiel wurde ursprünglich von Publisher Paradox mit einem Release im 1. Quartal 2020 angekündigt. Jetzt haben die Entwickler aber verlauten lassen, dass sie den Release-Termin nicht einhalten können.

Wie weit Bloodlines 2 nach hinten verschoben wird, ist nicht bekannt. Momentan steht wohl nur noch das Jahr fest. Demnach soll das Spiel zumindest weiterhin 2020 erscheinen, genauer wurde Entwickler Hardsuit Labs nicht. Eventuell kann es also noch ein ganzes Jahr dauern, bevor Hobby-Vampire nach Seattle zurückkehren dürfen.

Warum wird Bloodlines 2 verschoben?

Die Nachricht stammt von einem Blogeintrag auf der offiziellen Seite zu Bloodlines 2. Darin wenden sich die beiden Projekt-Verantwortlichen Andy Kipling und Brian Mitsoda an die Community und erklären die Hintergründe.

Die beiden gehen nicht ins Detail, verraten aber, dass sie mehr Zeit brauchen, um ein rundes Spielerlebnis zu garantieren und die Ansprüche einer Community zu befriedigen, die immerhin schon seit 2004 auf einen Nachfolger wartet:

"Die letzten dreieinhalb Jahre haben wir hart daran gearbeitet, euch einen würdiger Nachfolger zu Bloodlines 1 zu bieten. Für uns bedeutet das nicht nur, den Ambitionen dieses herausragenden Spiels gerecht zu werden, sondern auch die Verantwortung, seine Fehler nicht zu wiederholen. Heute müssen wir euch mitteilen, dass wir mehr Zeit brauchen, um das Spiel abzuliefern, auf das ihr gewartet habt. Auch wenn Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 weiterhin 2020 erscheint, ist uns die Qualität wichtiger, als es im ersten Quartal zu veröffentlichen."

Auch wenn es sich bei dem Vorgänger um ein Kultspiel handelt, das viele Rollenspieler für seine skurrile Art ins Herz geschlossen haben, war das Spiel bei seinem Release ein ziemliches Bug-Desaster. Deshalb galt das Rollenspiel lange auch nur unter Genre-Fans als echter Tipp und das Entwicklerstudio Troika ging nach dem Release sogar bankrott.

Mit Brian Mitsoda sitzt zwar ein Troika-Veteran nun wieder hinter dem Steuer, entwickelt wird das Spiel aber nun mehr von Hardsuit Labs und Paradox Interactive fungiert als Publisher. Bloodlines 2 sieht bislang auch recht vielversprechend aus und erbt viele Stärken des Vorgängers. Auf einen verkorksten Release wie einst beim Vorgänger wollen die Entwickler aber zurecht verzichten.

Vampire: Bloodlines 2 - Video: Darum sind die Fans besorgt 13:27 Vampire: Bloodlines 2 - Video: Darum sind die Fans besorgt


Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen