Verizon Gaming - Leak zeigt neuen Streaming-Service mit Titeln wie Red Dead Redemption 2 und God of War

Berichten von The Verge zufolge arbeitet Verizon derzeit an einem eigenen Streaming-Service für Videospiele. Erste Screenshots zeigen Spiele wie God of War und Red Dead Redemption 2.

von Mathias Dietrich,
13.01.2019 10:27 Uhr

Derzeit läuft ein Alpha-Test für Verizons Streamingservice auf Nvidia-Shield-Geräten.Derzeit läuft ein Alpha-Test für Verizons Streamingservice auf Nvidia-Shield-Geräten.

Schon seit einer Weile scheinen sich Videospiele in Richtung zu Streaming zu entwickeln. Neben PS Now, das es euch offiziell erlaubt ausgewählte Playstation-Spiele auch auf dem PC via Streaming zu spielen, werkelt zum Beispiel auch Google an einem entsprechenden Angebot. Leaks zufolge plant nun zudem der Mobilfunkanbieter Verizon einen Streamingservice für Videospiele.

Wie die Webseite The Verge berichtet, laufen derzeit bereits Alpha-Tests eines Service namens Verizon Gaming auf Nvidia-Shield-Geräten. In Zukunft soll es zudem auf Android verfügbar sein. Um den Dienst zu nutzen, muss man einen Xbox One Controller mit seinem Gerät verbinden.

135 Spiele und Gratis-Geräte für den Test

Wie die Webseite weiter ausführt, erhielten die Tester eine kostenlose Nvidia Shield, Xbox One Controller und einen Login für den Test. Zum Abschluss bekommen sie zudem noch einen Gutschein über 150 Dollar für Amazon. Derzeit haben die Tester zudem Zugriff auf insgesamt 135 Spiele.

Noch im Januar scheint man den Test auszuweiten, wenn man das System auf Google Play bringt und auch darüber zusätzliche Tester anwirbt. Mit Ende des Monats wird die erste Versuchsphase ihren Abschluss finden.

Screenshots nach zu urteilen befinden sich neben Multiplattformtiteln wie Fortnite, Far Cry 5 und Battlefield 5 auch konsolenexklusive Spiele im Angebot des neuen Dienstes. So zeigt die Auswahl God of War, Red Dead Redemption 2 und Detroid: Become Human. Dabei könnte es sich jedoch nur um Platzhalter handeln.

Release noch unbekannt

Verizon Gaming soll sich noch in einem sehr frühen Stadium befinden. Derzeit ist es noch nicht einmal möglich, seinen Spielstand zu sichern und dem Entwickler zufolge ist das Ziel der aktuellen Testphase, die Performance zu verbessern. Ob der Service wirklich kommen wird und wann, lässt sich derzeit noch nicht sagen.

Neben Verizon und den eingangs bereits erwähnten Streaming Projekten von Sony und Google, arbeiten auch Microsoft und Amazon an der neuen Art zu spielen. Bei Microsoft versucht man das mit Project xCloud, wohingegen es bei Amazon nur Hinweise auf ein kommendes Projekt gibt.

»Der Markt wird sich spürbar ändern« - Heikos Spiele-Prognose für 2019 PLUS 25:31 »Der Markt wird sich spürbar ändern« - Heikos Spiele-Prognose für 2019


Kommentare(42)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen