Warframe Operation: Buried Debts - Waffendomina Hildryn gibt's im Bosskampf des neuen Events

Ein wiederkehrendes Event. Ein neuer Warframe. Diverse Waffen und eine Reihe von Änderungen, auf die Veteranen schon länger warteten. All das gibt's in Operation: Buried Debts.

von Mathias Dietrich,
08.03.2019 10:15 Uhr

Warframe - Operation: Buried Debts - Im Trailer erwehren sich Hildryn und Excalibur einer Spinnenplage 0:39 Warframe - Operation: Buried Debts - Im Trailer erwehren sich Hildryn und Excalibur einer Spinnenplage

Im neuen Community-Event Operation: Buried Debts von Warframe kümmert ihr euch mit einem neuen der Kampfanzüge um den Naturschutz auf der Venus. Hier versucht der gierige Nef Anyo schnell an Geld zu kommen und durch seine Aktionen brechen die Thermia-Frakturen auf, wodurch Orb Vallis bedroht wird.

Im Laufe des Events über die nächsten Wochen könnt ihr euch eine Reihe Event-exklusiver Belohnungen verdienen. Zu denen gehören nicht nur optische Items wie Embleme und Sigils, sondern auch die neuen Amalgam Mods und mit der Opticor Vandal eine neue Waffe.

Wer keine Zeit zum spielen findet, muss sich nicht ärgern: Buried Debts wird ein regelmäßig wiederkehrendes Event sein. Gerade Anfänger wird das freuen. Denn Digital Extremes zufolge ist das Event vergleichsweise schwer. Wer noch kein gutes Equipment, kann also erst einmal Aufrüsten und die Aufgaben beim nächsten Mal erneut angehen.

Hildryn, Smash!

Seit Release des Updates könnt ihr Hildryn in Warframe bekommen. Die konzentriert sich vor allem auf Frontalangriffe und hat dafür vier Fähigkeiten zur Verfügung, die alle ihre Schilde als Batterie nutzen, statt einen Energiepool wie bei den anderen Warframes.

Warframe Operation: Buried Debts - Vorstellung des Warframes Hildryn, der Waffendomina 1:20 Warframe Operation: Buried Debts - Vorstellung des Warframes Hildryn, der Waffendomina

  • Passive Fähigkeit: Schildschaden wirkt sich nicht auf eure Gesundheit aus. Keine Schadensart kommt an eurem Overshield vorbei
  • Balefire: Läd einen vernichtenden Feuerschuss auf
  • Shield Pillage: Saugt Schilde und Rüstung von Feinden ab um Hildryns eigene aufzuladen
  • Haven: Eine Schildaura für Verbündete, die zudem Feinden Leben abzieht
  • Aegis Storm: Hildryn erhebt sich in die Lüfte und alle Gegner unter ihr nehmen Schaden

Den Blueprint für Hildryn bekommt ihr bei Little Duck in Fortuna. Ihre Einzelteile gibt es hingegen durch einen neuen Bosskampf.

Melee 3.0: Phase 1

Das neue Update für den Nahkampf-Modus von Warframe hat vor allem ein Ziel: einen fließenderen Übergang zwischen Schusswaffen und Melee-Angriffen und damit geschmeidigere Kämpfe. Mit diesem Update gibt es die ersten Änderungen, weitere folgen später.

  • Ununterbrochene Kämpfe: Es gibt keinen speziellen Nahkampfmodus mehr. Ihr könnt alle Gegner mit euren Schwertern und ähnlichem angreifen und habt dabei Zugriff auf eure Combos.
  • Combo-Fortsetzung: Eure Nahkampf-Combos werden nicht mehr unterbrochen, wenn ihr zwischenzeitlich Feinde mit Schusswaffen ausschaltet.
  • Gezielte Slam-Angriffe: Ihr könnt eure Slam-Attacken in der Luft jetzt besser zielen.
  • Automatisches blocken: Die Blocktaste fällt weg, ihr wehrt nun feindliche Angriffe automatisch ab.

Waffen, viele Waffen

Auch euer Arsenal wird wieder aufgebohrt. Neben der Event-exklusiven Opticor Vandal gibt es auch Nachschub für den regulären Waffen- und Ausrüstungspool. Manche der Items sind rein kosmetisch, andere wiederum helfen euch im Kampf.

  • Larkspur: Eine Arch-Gun, deren Schüsse von Gegner zu Gegner springen. Der Alternativschuss explodiert. Als Hildryns Signaturwaffe besitzt sie in den Händen der Waffendomina mehr Munition.
  • Tatsu: Ein zweihändiges Nikana für den Nahkampf
  • Opticor Vandal: Die Vandal-Variante der bekannte Opticor mit angepassten Werten
  • Amalgam Mods: Vier spezielle Mods, die es derzeit nur in Operation: Buried Debts gibt
  • Neue K-Drive-Module: Mit diesen neuen Teilen könnt ihr euer K-Drive zusammenbauen
  • Surator / Sidereal / Quaro Syandana: Drei kosmetische Umhänge
  • Limbo Limina Skin: Ein neuer Skin für Limbo
  • Tarock Thrown Blade Skin: Ein neuer SKin für Wurfmesser
  • Interga Sugatra: Ein kosmetischer Anhänger für eure Nahkampfwaffen
  • Ephemeras: Besondere kosmetische Effekte für euren Warframe, die ihr nur durch Gameplay erhalten könnt

Endlich alleine abhauen!

Zudem schafften es noch einige kleinere Komfort-Änderungen in das Update. Von Veteranen lang erwartet ist vor allem die Möglichkeit, bestimmte Endlosmissionen unabhängig vom Team auch alleine verlassen zu können. Zudem könnt ihr neue Kopfgelder jetzt direkt in den Ebenen von Eidolon annehmen und müsst nicht erst nach Cetus zurück, um mit Konzu zu sprechen.

Bei den bis hierhin genannten Änderungen handelt es sich nur um die größten. Der Entwickler Digital Extremes hat allerdings noch viel mehr gemacht. Unter anderem gibt es diverse Änderungen am Benutzerinterface und Anpassungen um den Einstieg ins Spiel einfacher zu gestalten. Die komplette Liste findet ihr in den offiziellen Patchnotes.

Faszination Warframe: Warum sich selbst Anthem davon inspirieren lässt (Plus)

Warframe - Screenshots ansehen


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen