Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Warhammer: Vermintide 2 - 5 Dinge, die man über das Koop-Hack&Slay wissen muss

Wir haben mit den Entwicklern von Fatshark über Vermintide 2 gesprochen und erfahren, wie man für mehr Abwechslung und Langzeitmotivation im Koop-Gemetzel sorgen will.

von Philipp Elsner,
17.10.2017 20:30 Uhr

Warhammer: Vermintide 2 - Debüt-Trailer mit erstem Gameplay 3:22 Warhammer: Vermintide 2 - Debüt-Trailer mit erstem Gameplay

Warhammer: Vermintide 2 bleibt dem Grundrezept des Vorgängers treu und setzt voll auf PvE-Gameplay im düsteren Universum von Warhammer Fantasy. Fünf Helden im Koop kloppen sich durch Horden von fiesen Rattenmonstern - auf den ersten Blick ist also alles beim Alten.

Beim zweiten Hinsehen offenbaren sich aber viele kleine Neuerungen, mit denen die Entwickler die Schwächen des Vorgängers ausbügeln wollen. Wir haben mit dem Team von Fatshark gesprochen und fassen zusammen, was sich genau ändert.

Wann und wo spielt Vermintide 2?

Obwohl man den Zusatztitel "The End Times" über Bord geworfen hat, spielt auch Vermintide 2 während der apokalyptischen Endphase des Warhammer-Universums und knüpft bei der Handlung direkt an den Vorgänger an.

Diesmal geht es für die Koop-Helden in die imperiale Festungsstadt Helmgart, die droht von den Skaven und den Mächten des Chaos überrannt zu werden. Die Macher wollen bei den Locations für mehr Abwechslung sorgen. So erkundet man auch Höhlen und Wälder in der Umgebung und kämpft zu unterschiedlichen Tageszeiten oder Wetterbedingungen.

Neben den Skaven machen uns in Vermintide 2 auch diese Chaos-Dämonen zu schaffen.Neben den Skaven machen uns in Vermintide 2 auch diese Chaos-Dämonen zu schaffen.

Gegen wen kämpft man in Vermintide 2?

Das als Skaven bekannte Rattenvolk aus dem ersten Teil hat diesmal einen Pakt mit den Mächten des Chaos geschlossen, um das ganze Reich zu erobern. Deshalb trifft man nicht nur auf die altbekannten Feinde aus dem Vorgänger, sondern auch eine neue Gegnerfraktion in Form von Chaos-Truppen. Insgesamt gibt es deshalb mehr als doppelt so viele Gegnertypen.

Außerdem gibt es vier neue Bossgegner, die den Spielern besonders viel Teamwork und koordiniertes Vorgehen abverlangen sollen. Über zwei davon haben die Entwickler bereits gesprochen: Auf Seiten der Skaven kämpft der Stormfiend - eine Art "Frankensteins Rattenmonster" mit experimenteller Bewaffnung aus Warpfire-Kanonen.

In Vermintide 2 gibt's viele neue Gegner, wie diese Besessenen.In Vermintide 2 gibt's viele neue Gegner, wie diese Besessenen.

Die Chaos-Fraktion ist mit einem Chaos Spawn vertreten. Diese dämonisch-verzerrten Monster schlagen meist mit tödlichen Tentakeln zu. In Vermintide 2 kann sich der Chaos Spawn damit sogar einen Spieler schnappen und ihn als Waffe oder Wurfgeschoss gegen seine Kollegen einsetzen oder sich mit einem herzhaften Bissen aus dem Charakter selbst heilen.

Damit bei solchen knackigen Kämpfen weniger Frust aufkommt, würfelt das optimierte Matchmaking in Vermintide 2 übrigens nur noch etwa gleich starke und ähnlich erfahrene Spieler zusammen, sodass Anfänger nicht mehr das fünfte Rad am Wagen von Profi-Teams sind.

Die Locations sollen diesmal mehr Abwechslung bieten. Unter anderem geht's auch bei Sonnenschein an die frische Luft!Die Locations sollen diesmal mehr Abwechslung bieten. Unter anderem geht's auch bei Sonnenschein an die frische Luft!

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen