Was bringt Wolcen Update 1.0.5? Patch Notes versprechen "Mehr Liebe für Summoner"

Am 27. Februar erscheint der nächste Patch für Wolcen. Wir listen euch alle Probleme auf, die das Update beheben soll.

von Michael Herold,
24.02.2020 14:47 Uhr

Wolcen entwickelt sich weiter: Update 1.0.5 soll weitere Verbesserungen liefern. Wolcen entwickelt sich weiter: Update 1.0.5 soll weitere Verbesserungen liefern.

Die Entwickler von den Wolcen Studios haben angekündigt, dass am Donnerstag, den 27. Februar das nächste Update für Wolcen: Lords of Mayhem erscheint. Patch 1.0.5 soll weitere Probleme des Action-Rollenspiels aus der Welt schaffen.

Die Liste der aktuellen Probleme von der noch aktiven Version 1.0.4 haben die Entwickler bereits vorab in Form vorläufiger Patch Notes veröffentlicht. Zu den wichtigsten und schwerwiegendsten Punkten, die zurzeit noch das Spielen schwer machen, gehört unter anderem, dass der Boss von Akt 1 ab und zu einfach unverwundbar wird.

Außerdem verliert man manchmal freigeschaltete Items, der Quest-Fortschritt hakt gerne mal, wenn man mit einem Freund spielt, der schon weiter fortgeschritten ist und einige Skills wie zum Beispiel »Bleeding Edge« teilen noch viel zu viel Schaden aus. All das soll sich nun mit dem neuen Patch ändern.

Zusätzlich noch eine gute Nachricht für Fans von Summonern in Wolcen: Die Entwickler liefern in den Patch Notes die sehr vage, aber doch Hoffnung-machende Info: »Beschwörer brauchen ein wenig Liebe und die sollen sie auch bekommen.«

Vorläufige Patch Notes zu Wolcen Update 1.0.5

Hier also der Überblick über alles, was sich mit den Patches 1.0.5 und 1.0.6 (Release noch unbekannt) ändern soll:

  • Players can sometimes lose items in their personal chest.
  • Players can lose dyes and appearances previously unlocked.
  • Some players still can't enter the Monolith during Fury's Ascent quest.
  • Some Offline characters don't appear on the character selection screen.
  • Act I Boss can sometimes become invulnerable.
  • Act III Boss can sometimes freeze.
  • Unwanted behaviors from stackable items, trading, productivity, and magic find in specific situations.
  • Players can have their quest progression locked if they join a friend who is further in the progression.
  • Players' animations can be desynchronized in Multiplayer.
  • Fixing multiple passive skill nodes issues (Attrition Strategist, Static Transferral, Safe from Afar, Intravenous Neural Cord, Eagerness, Mass evasion, High Evasion, Sparking Dart, Blessed Silver, Captured Velocity, Academic Fieldwork, Primordial Insights, Faith Leach, Plague Bringer, Virtuose Stance…).
  • Summoners need some love and they will have some.
  • Uniques can be altered.
  • Helmet and Boots can have 2 sockets at certain item levels.
  • The Block Efficiency cannot be rolled on shields after level 90.
  • Some skills (ex: Bleeding Edge, Winter's Grasp, Bulwark of Dawn, Flight of Gaavanir…) deal much more damage than they should with some modifiers or don't function the way they should.
  • Genesis unique item can malfunction and lead the game to freeze
  • Crash reports.

Ob und wie diese Neuerungen das Spiel tatsächlich verbessern können, sehen wir dann nach dem 27. Februar. Bis dahin regen sich aktuell allerdings noch alle Kickstarter-Backer von Wolcen auf, denn obwohl sie die Kampagne des Spiels unterstützt haben, warten sie bislang immer noch auf ihre Belohnungen.

zu den Kommentaren (85)

Kommentare(85)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen