Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Watch Dogs - Assassin's Dogs?

Fazit der Redaktion

Jochen Gebauer: Hätten Sie mich vor dem Termin in Paris gefragt, auf welches Spiel ich mich dieses Jahr so richtig altmodisch freue, dann hätte ich Watch Dogs gesagt. Das Szenario ist großartig, die spielerischen Möglichkeiten potenziell grenzenlos.

Nach dem Besuch in Paris freue ich mich zwar immer noch auf Watch Dogs, aber ein paar nagende Zweifel haben sich inzwischen eingeschlichen. Wirklich aufregende Ankündigungen? Fehlanzeige - stattdessen gab's einen erheblichen Teil der gezeigten Features schon in diversen Trailern zu sehen. Mehr zur Story oder zum bislang ziemlich blassen Aiden? Auch Fehlanzeige - stattdessen gab's zwar coole Details wie das Invasion-Minispiel, aber die können auch nicht kaschieren, dass ich immer noch keine Ahnung habe, ob das Missionsdesign tatsächlich so abwechlungsreich ist wie es die ganzen Smartphone-Möglichkeiten versprechen.

Keine Frage, die vorgestellten Open-World-Passagen machen Lust auf mehr, auf viel mehr sogar. Aber wenn ein Spiel sechs Monate vor Release so wenig zeigt, dann bleibe ich schon mit der ratlosen Frage zurück, ob das erhoffte »viel mehr« überhaupt drinsteckt.

3 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (90)

Kommentare(90)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.