Watch Dogs ist kostenlos, aber nur ein DLC lohnt sich

Bei Watch Dogs für lau im Epic Store muss man nicht lange überlegen. Aber was ist mit DLCs und Season Pass? Wir helfen euch weiter.

von Elena Schulz,
20.03.2020 17:44 Uhr

Was taugen die DLCs zum ersten Watch Dogs? Was taugen die DLCs zum ersten Watch Dogs?

Ubisoft-Fans können sich aktuell richtig aufs Wochenende freuen. Nicht nur Assassin's Creed: Odyssey ist gerade zeitweise kostenlos spielbar, im Epic Store wird auch das erste Watch Dogs verschenkt. Ob das generell ein Spiel für euch ist, erfahrt ihr in unserem Test.

Das Hacker-Abenteuer mit Open World ist noch bis zum 26. März um 16 Uhr gratis. Fügt ihr es bis dahin eurer Bibliothek hinzu, dürft ihr es für immer behalten - zumindest in der Standard-Variante. Der Season Pass mit drei DLCs kostet weiterhin satte 20 Euro. Doch solltet ihr das Geld ausgeben? Wir helfen euch bei der Entscheidung!

Keine Lust auf altbackene Optik?
Mit diesen Grafik-Mods hübscht ihr Watch Dogs ganz leicht auf.

Worum geht es in den DLCs?

Conspiracy

Der DLC fügt ein Minispiel hinzu, bei dem ihr Chicago vor einer Cyborg-Invasion retten müsst. Viel steckt nicht drin und dementsprechend wenig gibt es zu sagen: Ihr lauft rum, untersucht die Welt nach unter den Passanten versteckten Cyborgs und erschießt diese anschließend. Der Modus spielt sich laut Steam-Reviews angenehm kurzweilig, der Preis von fünf Euro ist für das Gebotene aber etwas hoch angesetzt. Dieses Youtube-Video liefert einen Gameplay-Auszug zu Conspiracy.

Unsere Einschätzung: Die Mini-Erweiterung liefert ein bisschen Action für zwischendurch, aber weder mehr Story, noch spannende Mechaniken - next!

Gefährliche Cyborgs sind in Chicago eingefallen. Gefährliche Cyborgs sind in Chicago eingefallen.

Access Granted

Dieses Addon bringt drei neue Missionen ins Spiel, die eure Hacking-Fähigkeiten ausbauen und integriert zusätzlich noch neue Perks ins Gameplay. Fürs Auge kommen noch sechs Skins obendrauf. Dabei handelt es sich schlichtweg um die Pakete, die vorher nur Vorbesteller und Käufer der Deluxe-Edition erhielten. Für rund sieben Euro gehören sie euch.

Die Pakete in der Übersicht:

  • Signature Shot-Pack (Singleplayer-Mission): Ihr müsst eine geheime biometrische Waffe von einem Gang-Boss stehlen.
  • Palace-Pack (Singleplayer-Mission): Eine Polizei-Razzia bei einem Internet-Mogul droht, Infos über Aiden Pearce und Dedsec ans Licht zu bringen, weshalb ihr vorher einbrechen müsst und die Daten sichern.
  • Breakthrough-Pack (Singleplayer-Mission): Deckt ein geheimes Treffen zwischen dem Chicago South Club und mächtigen Firmen-CEOs auf und zerstört ihre Technik, mit der sie die Überwachsungssystem der Stadt umgehen.
  • Skins:
  • Untouchables-Pack
  • Cyberpunk-Pack
  • Blume-Agent-Pack
  • DedSec-Shadow-Pack

Hier greift bei den Steam-Reviews allerdings erneut die Kritik von oben: Die Missionen spielen sich an sich spaßig und auch die Skins sind nett anzusehen. Sieben Euro kommt vielen aber etwas happig vor.

Unsere Einschätzung: Das Addon liefert immerhin interessante Missionen. Die fallen allerdings nicht sehr umfangreich aus. Seid ihr nicht unsterblich in einen der Skins verliebt, lohnt sich der DLC eigentlich wenn überhaupt im Sale.

Watch Dogs im Test - Mr. Robot trifft Open World   168     4

Mehr zum Thema

Watch Dogs im Test - Mr. Robot trifft Open World

Bad Blood

Mit Bad Blood erhaltet ihr den mit rund 15 Euro teuersten und auch größten DLC für Watch Dogs. Hier schlüpft ihr in die Rolle des legendären Hackers T-Bone Grady, der euch sonst als NPC zur Seite steht.

T-Bone wird vom Unternehmen Blume gejagt, weshalb er sich jetzt entweder verstecken oder aber kämpfen muss, um einen alten Freund zu retten. Ihr absolviert zehn neue Missionen, besucht neue Orte wie T-Bones Hackerversteck oder nutzt neue Werkzeuge wie ein fernsteuerbares Auto.

In den Reviews auf Steam kommt Bad Blood gut weg. Viele finden den humorvollen T-Bone als Charakter deutlich interessanter als den stillen Rächer-Aiden. Hinzu kommt, dass die DLC-Kampagne weniger vollgestopft wirkt und die Missionen sich sehr abwechslungsreich spielen.

Watch Dogs - Launch-Trailer zum DLC »Bad Blood« 1:38 Watch Dogs - Launch-Trailer zum DLC »Bad Blood«

Unsere Einschätzung: Zu Bad Blood haben wir einen ausführlichen DLC-Test verfasst, den wir euch ans Herz legen wollen. Kurz gesagt bietet das Addon eine interessante fünfstündige Kampagne, eine neue Missionsart und einen Online-Koop-Modus für zwei Spieler, wodurch sich das Paket für den Preis unserer Meinung nach definitiv lohnt, wenn man mehr Watch Dogs möchte.

Übrigens:
- Auch wenn ihr Watch Dogs über den Epic Store geschenkt bekommt, braucht ihr ein Uplay-Konto zum Spielen, das ihr verknüpfen müsst.
- Die Downloadgröße für das Hauptspiel allein beträgt knapp 15 GB.

Rabatt-Aktionen bei Steam und Uplay

Der Season Pass ist sowohl bei Steam, als auch bei Uplay noch bis 26. März reduziert. Statt rund 20 Euro kostet er dort jeweils 5 Euro. Wenn ihr die Addons kaufen wollt, solltet ihr also auf jeden Fall eher in den anderen Stores zuschlagen.

Allerdings lässt der Pass sich dann nicht ohne Weiteres mit eurem Watch Dogs aus dem Epic Store kombinieren. Wollt ihr unbedingt Watch Dogs samt DLCs spielen, solltet ihr deshalb das Hauptspiel samt Season Pass bei Steam oder Uplay kaufen. Dann zahlt ihr im aktuellen Sale insgesamt mit 12,50 Euro für das Komplettpaket immer noch weniger als im Epic Store nur für den Season Pass.

Alternativ empfiehlt sich beim Verlangen nach mehr Watch Dogs auch einfach der Nachfolger Watch Dogs 2, den es aktuell reduziert bei Steam für 18 Euro, beziehungsweise bei Uplay für 15 Euro zu haben gibt. Der Nachfolger spielt im sonnigen San Francisco und erntete im GameStar-Test viel Lob für spielerische Verbesserungen, auch wenn die ausgeflippte Geschichte nicht jedermanns Sache ist.

zu den Kommentaren (35)

Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen