Watch Dogs Legion Guide: So findet ihr Bagleys Erinnerungen

Unser Guide liefert euch wertvolle Einsteiger-Tipps zu Watch Dogs Legion und hilft dabei, Bagleys beschädigte Erinnerungen zu rekonstruieren.

von Elena Schulz,
30.10.2020 17:00 Uhr

Tipps zum Start in Watch Dogs Legion und die Locations der Endgame-Quest "Finde Bagley" mit Bagleys Erinnerungen liefern wir im kompakten Guide. Tipps zum Start in Watch Dogs Legion und die Locations der Endgame-Quest "Finde Bagley" mit Bagleys Erinnerungen liefern wir im kompakten Guide.

Watch Dogs Legion ist vielleicht kein schweres Spiel. Ihr könnt euch den Spaß aber schnell durch einige falsche Entscheidungen verbauen, wie Kollege Peter in seiner Kolumne zum Open-World-Spiel feststellt. Wir sammeln in diesem Guide deshalb hilfreiche Einsteigertipps für euch und klären darüber hinaus, wie ihr eine der kniffligsten Missionen in Watch Dogs Legion leichter abschließen könnt.

Die Rede ist von »Finde Bagley«, wo ihr beschädigte Erinnerungen der KI Bagley in der Spielwelt finden und wiederherstellen müsst. Der Auftrag ist zwar Teil des Epilogs, wir vermeiden hier aber zur Sicherheit Story-Spoiler.

Die Themen dieses Guides

Nutzt das Rekrutensystem richtig

Wer besondere Rekruten aufspürt, hat deutlich mehr Spaß mit Watch Dogs Legion. Wer besondere Rekruten aufspürt, hat deutlich mehr Spaß mit Watch Dogs Legion.

In Watch Dogs Legion dürft ihr jeden Bürger von London spielen. Ihr sprecht Leute einfach an oder hackt sie, wenn sie eurem Hacker-Kollektiv Dedsec gegenüber skeptisch eingestellt sind. Dann erfüllt ihr eine Mission für sie und schon wandern sie in eure Agenten-Übersicht. Anschließend dürft ihr in der Open World permanent zwischen ihnen hin und herwechseln.

Das Feature fällt aber nur so gut aus, wie eure gewählten Rekruten sind. Unser Tipp lautet deshalb: Experimentiert und nehmt euch Zeit, die richtigen Agenten für euch zu finden. Da gibt es mehrere Möglichkeiten: