Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

We Are Football Roadmap: So wird der Fußballmanager gesund gepatcht

Gerald Köhler ist zufrieden mit dem Verkaufserfolg, aber sieht noch viel Raum für Verbesserungen. Neue Updates verspricht er im Zwei-Wochen-Rhythmus.

von Peter Bathge,
05.07.2021 05:00 Uhr

Wie sieht die Zukunft von We Are Football aus? Gerald Köhler spricht bei GameStar Plus über Patch-Pläne, das Feedback der Fans und ärgerliche Bugs. Wie sieht die Zukunft von We Are Football aus? Gerald Köhler spricht bei GameStar Plus über Patch-Pläne, das Feedback der Fans und ärgerliche Bugs.

Mit dem Release von We Are Football ging die Arbeit für Entwickler Winning Streak Games erst so richtig los: Der neue Fußballmanager von Anstoss-Erfinder Gerald Köhler (auch verantwortlich für Electronic Arts' Fussball-Manager-Serie) erschien mit einigen Bugs, Balancing-Problemen und undurchsichtigen Spielmechaniken. Jetzt sollen Patches im Ein- und später Zwei-Wochen-Rhythmus die Probleme nach und nach lösen.

Für GameStar Plus haben wir Gerald Köhler vors Mikrofon gezerrt und mit ihm über die wichtigsten Baustellen von We Are Football gesprochen: Wie sieht die Roadmap für künftige Patches aus? Was wird an Interface und Benutzerführung noch geändert? Bekommen Käufer die aktuellen Bundesliga-Daten zum Start der neuen Saison? Und werden Wunsch-Features wie ein richtiger Textmodus vielleicht doch noch nachträglich eingefügt?

Im GameStar-Test zu We Are Football haben wir bereits aufgeschlüsselt, für wen sich der neue Fußballmanager lohnt. Im Interview konfrontierten wir Chefentwickler Köhler mit den dort aufgezählten Schwachpunkten - und entlocken ihm auch ein bisschen Selbstkritik. Auch neue Features wie höhere Schwierigkeitsgrade werden dabei angekündigt. Zuvor hat euch der Veteran bereits Tipps zum Spieleinstieg in We Are Football gegeben.

Unser Gesprächspartner
Gerald Köhler gilt als Erfinder der Anstoss-Reihe. Der heute 52-Jährige Spieledesigner ersann den Fußballmanager 1987 als Hobbyprojekt auf seinem privaten C64. Fünf Jahre später begann die Entwicklung offiziell beim deutschen Hersteller Ascon (später Ascaron). Nach drei Anstoss-Teilen (Anstoss 3 gilt vielen bis heute als bester deutscher Fußballmanager) wechselte Köhler zu Electronic Arts, wo er jahrelang sehr erfolgreich die Fussball-Manager-Serie betreute.

Die FM-Entwickler firmierten ab 2006 unter dem Namen Bright Future, Köhler war einer der Gründer und Geschäftsführer. Nach dem Aus für den Fussball Manager im Jahr 2013 blieb Köhler weitere fünf Jahre bei Bright Future, dort entstand unter anderem das erfolgreiche Browserspiel Rail Nation. 2018 gründete der Mastermind des deutschen Fußballmanager-Genres schließlich zusammen mit weiteren Anstoss-Veteranen Winning Streak Games und begann die Arbeit an We Are Football.

We Are Football: Verkaufszahlen und der Retail-Bonus

GameStar: Wie fühlst du dich nach dem Launch von We Are Football?

Gerald Köhler: »Ich fühle mich sehr erleichtert. Das ist geschafft, nach gut drei Jahren ist man froh, wenn es draußen ist, man das Feedback bekommt. Jetzt kann man mit den Usern daran arbeiten, was noch dazu kommen, was besser gemacht werden soll. Und das ist eine Phase, die sehr viel Spaß macht.

Worüber ich mich wahnsinnig gefreut habe, war, wie sensationell die alte Community dieses Spiel aufgenommen hat und wie die mit uns zusammenarbeitet. Wir haben zum Beispiel in kürzester Zeit eine Testgruppe zusammenbekommen, die jetzt immer die neueste Version vorab bekommt. Ich bin total glücklich darüber, wie das funktioniert und wie alle wieder da sind und sich alle freuen. Bei aller Kritik, das ist auch der der positive Teil, wo man einfach merkt: Die Leute wollen, dass das jetzt fliegt.«

GameStar: Das Spiel befand sich zuletzt zwei Wochen in Folge auf Platz 1 der Saturn-Charts. Auch bei Steam wart ihr zwischenzeitlich recht weit oben. Kannst du uns etwas zu den Verkaufszahlen sagen? War We Are Football ein Erfolg?

Gerald Köhler: »Also wir sind zufrieden, aber ich kann nichts Genaues dazu sagen. Da bin ich der falsche Ansprechpartner. Aber Platz 1 ist toll.«

Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar