George R.R. Martin gibt ein Update zu Winds of Winter, doch die wichtigste Frage bleibt weiter offen

Keine Sorge: Wenn das vorletzte Buch zur Romanvorlage von Game of Thrones endlich mal kommt, kriegen wir das laut George R.R. Martin definitiv mit.

Der Ausdruck eines jeden Fan von Game of Thrones, wenn es schon wieder ein Update zu Winds of Winter ohne konkreten Release-Termin gibt. Bildquelle: HBO Der Ausdruck eines jeden Fan von Game of Thrones, wenn es schon wieder ein Update zu Winds of Winter ohne konkreten Release-Termin gibt. Bildquelle: HBO

Nein, The Winds of Winter hat noch immer keinen Release-Termin. Das vorletzte Buch zu Das Lied und Eis und Feuer ist mittlerweile 13 Jahre zu spät dran und wann es endlich kommen soll, verrät George R.R. Martin weiterhin nicht.

Dafür gibt der 75-jährige Autor zumindest ein Update, das die aktuellen Spekulationen um die Veröffentlichung von The Winds of Winter zerschlagen dürfte. Explizit geht Martin dabei auf Gerüchte ein, die Ende 2023 heiß hochgekocht sind.

Sorry Leute, aber nein.

Worum genau es geht? In seinem neuesten Blogeintrag thematisiert George R.R. Martin ein Treffen mit seinem Lektor bei dem Verlag Voyager, welches dafür sorgte, dass das Internet ausrastete. Fans gingen davon aus, dass das nur eins bedeuten kann: The Winds of Winter steht endlich in den Startlöchern. 

Martin zerschlägt das jetzt jedoch mit einem unmissverständlichen Uhhhh … Sorry Leute, aber nein. In das Treffen mit seinem Lektor (oder anderen Personen, mit denen George R.R. Martin direkt zusammenarbeitet), sollten seine Fans demnach nicht zu viel hinein interpretieren.

Der Autor betont, dass die Abmachungen geschäftlicher Natur ohnehin fast ausschließlich über Mails oder Telefonanrufe erfolgen. Persönliche Treffen seien die seltene Ausnahme und dann eher freundschaftlicher Natur.

Dafür verspricht George R.R. Martin: Sobald The Winds of Winter endlich mal kommt, werden das alle Leser der Bücher und Fans von Game of Thrones definitiv mitkriegen.

Wenn The Winds of Winter fertig ist, wird das nicht einfach nur durchsickern. Es wird eine riesige Ankündigung geben … Wann und wo, kann ich nicht sagen.

Passend dazu ein Meme, das George R.R. Martin persönlich teilte:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Kommt The Winds of Winter jemals raus?

Übrigens: Erst Ende 2023 gab George R.R. Martin ein ernüchterndes Update zu seinem Fortschritt bei The Winds of Winter. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Autor circa 1.100 bis 1.200 Seiten fertig und noch hunderte vor sich. Genauso weit war Martin aber eigentlich schon Ende 2022.

Ob und wann The Winds of Winter jemals erscheint, weiß nur der Dreiäugige Rabe. Fest steht aber zumindest schon einmal: Nach seinem vorletzten Roman zu Das Lied von Eis und Feuer will Martin eine weitere unvollendete Buchreihe fertigstellen, zu der bereits 2025 die TV-Serie von HBO dazu aufschlägt: A Knight of the Seven Kingdoms.

Mehr dazu, was aktuell in der Welt von Game of Thrones, House of the Dragon und Co. passiert, könnt ihr unter den Links oben nachlesen.

Was glaubt ihr: Wird The Winds of Winter jemals erscheinen? Oder habt ihr euch bereits damit abgefunden, dass die Buchvorlage zu Game of Thrones unvollendet bleibt? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

zu den Kommentaren (63)

Kommentare(63)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.