GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Winterzauber in PUBG - Update 25 führt Nacht und Polarlichter auf Schneemap ein

Gestern wurde ein Update für das Battle Royale PUBG veröffentlicht, das neben einer Waffe und diversen Bugfixes auch einen neuen Wettereffekt für Vikendi einführt.

von Fabiano Uslenghi,
02.02.2019 15:46 Uhr

Über den schneeverwehten Landschaften von Vikendi funkeln bei Nacht jetzt ein strahlend heller Mond und bunte Polarlichter. Über den schneeverwehten Landschaften von Vikendi funkeln bei Nacht jetzt ein strahlend heller Mond und bunte Polarlichter.

Playerunknown's Battleground hat seit Dezember eine eigene Karte, die ganz im Zeichen von Schnee und Eis steht. Wie beim Genre-Konkurrenten Fortnite hat also auch hier der Winter Einzug gehalten. Das neue Update 25 soll die Schnee-Map Vikendi jetzt allerdings noch um ein optisches Feature erweitern. So gibt es eine neue Wetteroption, die es möglich macht, bei Nacht unter dem strahlenden Leuchten des Mondes und der Polarlichter ums Überleben zu kämpfen.

Dadurch wird es leichter, trotz Dunkelheit den ein oder anderen Gegner rechtzeitig zu erblicken, bevor dieser euch den Garaus machen kann. Doch Mond und Polarlichter sind nicht die einzigen Neuerungen.

Neue Waffe samt Mod

Auch mit dem Update 25 wird es wieder eine neue Waffe geben, mit der ihr euer Sortiment zu Beginn einer Runde aufrüsten könnt. Dabei handelt es sich um das SMG Bizon, welches sowohl auf Vikendi als auch Erangel gefunden werden kann. Die Maschinenpistole verschießt 9mm Munition und lässt sich neben Schalldämpfer, Kompensator und Mündungsfeuerdämpfer auch noch mit einer neuen Modifikation ausrüsten.

Als neue Mod führt das Update das sogenannte Schrägvisier ein. Wie der Name vermuten lässt, handelt es sich hierbei um ein Visier, das seitlich an dem Gewehr angebracht wird. Dadurch ist es möglich, ein Visier für große und eines für kurze Distanzen an der gleichen Waffe anzubringen.

Abgesehen von der SMG Bizon, lässt es sich auch noch an UMP und Vector anbringen. Außerdem können auch ARs, DMRs, SRs, LMGs und Schrotflinten mit dem Visier verbessert werden.

Das Schrägvisier lässt euch zwei Visiere an der selben Waffen befestigen. Das zuerst verbaute wird immer zum Hauptvisier. Das Schrägvisier lässt euch zwei Visiere an der selben Waffen befestigen. Das zuerst verbaute wird immer zum Hauptvisier.

Änderungen am Gameplay

Das neue Update sorgt dafür, dass Helme und Westen weniger Schaden nehmen als vorher. Gleichzeitig lassen sich diese Items auf Vikendi jetzt deutlich seltener auffinden. Granaten wurden zudem leicht verbessert und verletzten jetzt auch Feinde hinter schwachen Deckungen.

Als Observer kann jetzt visuell besser analysiert werden, von wo und von wem der beobachtete Spieler Schaden erleidet. Wird die Person getroffen, lassen sich Name des Gegners, Teamlogo, Schadensmenge und die Trefferrichtung anzeigen.

Der Waffenskin »BattleStat« zählt mit, wie viele Feinde ihr damit erlegen konntet. Der Waffenskin »BattleStat« zählt mit, wie viele Feinde ihr damit erlegen konntet.

Dynamischer Waffenskin

Eine interessante kleine Neuerung ist der neue Waffenskin »BattleStat«. Wenn ihr eure Waffe damit verschönert, kann anhand einer Zahl am Kolben direkt abgezählt werden, wieviele Gegner ihr damit bereits erwischt hab.

Es werden aber natürlich nur Feinde gezählt, die ihr auch wirklich mit der damit ausgerüsteten Waffe erschießen konntet.

Die vollständigen Patch Notes mit allen Bugfixes und detaillierten Änderungen findet ihr auf Seite 2.

Ist PUBG schon tot? - Video: Die überraschenden Zahlen des Fortnite-Konkurrenten 8:07 Ist PUBG schon tot? - Video: Die überraschenden Zahlen des Fortnite-Konkurrenten

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.