Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Wolfenstein 2: The New Colossus - Ein Shooter-Gedicht?

Fazit der Redaktion

Petra Schmitz
@flausensieb

Wolfenstein 2 ist spätestens nach dem Anspieltermin in Frankfurt noch ein ganzes Stück höher in meiner Will-haben-Liste gerückt - falls das überhaupt möglich ist. The New Order hatte mich 2014 kalt erwischt, niemals hätte ich hinter dem damals neuen Wolfenstein ein so gutes Spiel erwartet. Inzwischen weiß ich, was Machinegames kann. Nämlich in einer Zeit, in der alle von Games as a Service reden, fantastische Singleplayer-Shooter zu entwickeln.

Die sowohl in Sachen Mechanik als auch in der Story und bei den Charakteren überzeugen. Wie sehr ich mich darauf freue, den so dummen wie liebenswerten Max in seinem schnuckeligen Strickpulli wiederzusehen! In diesem Zusammenhang eine kleine Warnung an Machinegames: Sollte Max in Teil 2 (oder 3) sterben, bekommen wir dicken Ärger miteinander.

4 von 4

nächste Seite



Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen