Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis
1
2
3

WoW Classic: Ein Jahr nach Release – Mehr als nur Nostalgie?

World of Warcraft: Classic kämpfte zu Release mit überfüllten Servern, Warteschlangen und viel zu vielen Spielern. Was hat sich zwischenzeitlich getan, und wie steht es um das MMORPG heute?

von Kevin Nielsen,
27.08.2020 12:00 Uhr

  • Ein Jahr ist es her, dass WoW Classic veröffentlicht wurde.
  • 12 Monate nach Release zieht unser MMO-Experte ein Fazit: Ist das alte World of Warcraft noch am Leben oder haben sich die einst vollen Server geleert?
  • Außerdem: Wie sehen die Abo-Zahlen nach WoW Classic aus und was ist für die Zukunft geplant?

Ein Jahr nach dem WoW-Classic-Release blicken wir auf neue Raids und alte Probleme. Hat sich Blizzards Experiement mit der Vanilla-Version von World of Warcraft ausgezahlt und wie sind die Spielerzahlen heute? Ein Jahr nach dem WoW-Classic-Release blicken wir auf neue Raids und alte Probleme. Hat sich Blizzards Experiement mit der Vanilla-Version von World of Warcraft ausgezahlt und wie sind die Spielerzahlen heute?

Nach jahrelangen Forderungen der Community und einigen von Blizzard eingestampften Privatservern war es soweit: Am 27. August 2019 wurde WoW Classic veröffentlicht und damit ein großer Wunsch vieler WoW-Veteranen erfüllt.

Was folgte, war ein Ansturm auf die Server verbunden mit teils stundenlangen Warteschlangen über mehrere Wochen hinweg. Der Release sprengte alle Erwartungen der Entwickler. Blizzard hatte offensichtlich unterschätzt, wie viele Abenteurer sich noch für das MMORPG aus dem Jahr 2005 interessierten. Schon dadurch zeigte sich, dass WoW Classic mehr als nur ein Spiel ist. Nach einigen Wochen waren die Server-Probleme schließlich behoben und genügend Platz für alle Spieler vorhanden.

Doch konnte WoW Classic die Rückkehrer auch halten, oder verdankte es seine Popularität vor allem einem spontanen Nostalgieschub, der längst wieder abgeebbt ist? Ein Jahr nach dem Release besuchen wir das alte Azeroth erneut, um herauszufinden, was sich zwischenzeitlich getan hat.

Der Autor
Kevin Nielsen ist seit dem Release im Jahr 2005 World of Warcraft treu ergeben, hat keine
Erweiterung ausgelassen und blickt auf mehr als 20.000 Spielstunden in Azeroth zurück. WoW Classic hat er sich natürlich direkt zum Release angeschaut und ist ein Jahr danach noch immer mit dabei. Momentan levelt er einen Krieger hoch und genießt die besondere Levelerfahrung von Classic. Außerdem betreibt er mit MMO-Sankar.de eine Fanseite mit dem Fokus auf World of Warcraft.

WoW Classic - Ein Release voller Nostalgie

Das erste Mal die Server von Classic zu betreten, war besonders. Es war eine Art Zeitreise, und ich war plötzlich wieder dieser knapp 17-Jährige, der vor seinem Röhrenmonitor sitzt und überlegt, wie er seine Eltern dazu bringen kann, für WoW 13 Euro im Monat zu zahlen. Das bedurfte damals einiger Überredungskunst. Gut, dass ich bereits in den pubertären Jahren zuvor genügend Skillpunkte in diese Fähigkeit investiert hatte.

Zurück in der Gegenwart erwarteten mich auf meinem Classic-Server unglaublich viele Spieler in den ersten Gebieten. Es gab praktisch keine Mobs für meine Quests. Der Kampf um jeden einzelnen Gegner begann und damit das innere Fluchen über jeden, der es wagte, mir einen wegzuschnappen. Oder anders gesagt: Willkommen in World of Warcraft aus dem Jahr 2005.

Die ersten Levelgebiete, der Kampf um Mobs, die sehr weiten Wege, die wenigen Komfortfunktionen und die vielen sozialen Interaktionen sorgten für ein Gefühl des »nach Hause kommens«. Endlich wusste ich, wie es für Han Solo und Chewbacca in Star Wars: Episode 7 war, wieder im Cockpit des Millennium Falken zu sitzen. Nur, dass ich mit meinem Magier in der Taverne von Goldshire Platz nahm.