WoW: Legion - Spieler besiegt neuen Raid-Boss solo in achtstündigem Ausdauer-Match

Der Paladin Rextroy hat sich auf die mühsame Quest begeben, den Raid-Boss Garothi Worldbreaker im Alleingang zu fällen. Das Unterfangen kostete ihn auslaugende acht Stunden.

von Dimitry Halley,
09.01.2018 12:05 Uhr

Mit einem ziemlich starken Paladin ging es Garothi Worldbreaker ans Leder.Mit einem ziemlich starken Paladin ging es Garothi Worldbreaker ans Leder.

In acht Stunden schafft ein Mensch mit durchschnittlicher Lese-Geschwindigkeit einen ganzen knapp 450-seitigen Roman. Man muss sich das auf der Zunge zergehen lassen: Ein ganzes Buch könnte man gemütlich auf dem Sofa in derselben Zeit lesen, in der WoW-Paladin Rextroy den Raid-Boss Garothi Worldbreaker gelegt hat.

Im Alleingang stellte sich der Spieler in Antorus, The Burning Throne dem nahezu unbesiegbaren Feind - und besiegte ihn solo in einem achtstündigen Ausdauer-Match. Garothi Worldbreaker kann selbst einer ganzen Truppe Probleme machen und ist eigentlich für Gruppen aus 15 Helden gedacht. Ebenfalls interessant: Garothi ist lediglich der erste Boss seiner Raid-Instanz in World of Warcraft: Legion. Nach dem Kampf konnte sich Rextroy noch auf ein ganzes Stück Arbeit einstellen.

Damit das Solo-Unterfangen überhaupt möglich war, musste Rextroy auf einen Exploit zurückgreifen: Garothis tödlichste Attacken decken einen Großteil des Kampfgebiets ab - doch Rextroy fand eine geschützte Stelle, die wahrscheinlich in Zukunft noch gepatcht wird.

Acht Stunden Konzentration

Das soll aber nicht heißen, dass die acht Stunden dank Exploit ein Spaziergang waren. Ganz im Gegenteil: Mit seinem Protection Paladin musste Rextroy im Prinzip konstant auf der Hut sein und die richtige Routine aus Schutzzaubern (allem voran Divine Shield) fortwährend zum richtigen Zeitpunkt wirken und dabei die Cooldowns beachten.

World of WarCraft: Legion - Screenshots ansehen

Außerdem benötigte er zur Vorbereitung seltene Trinkets, und ging mit einem ziemlich gut ausgestatteten Charakter mit Gegenstandslevel von 963 und 79 Traits an den Start.

Dass WoW-Spieler Raid-Bosse solo auf spektakuläre Weise legen, ist durchaus nicht unüblich. Allerdings werden hier häufig Gegner aus älteren Spielabschnitten gewählt, wohingegen Garothi Worldbreaker als einer der größten Feinde von World of Warcraft: Legion noch ziemlich frisch ist.

Rextroy hat den kompletten Kampf im Video festgehalten und glücklicherweise im Schnelldurchlauf hochgeladen - aus acht Stunden werden so 13 Minuten:

Quelle: Wowhead


Kommentare(59)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen