WoW Shadowlands: Patch 9.0.5 behebt Loot-Problem doch nur halbherzig

Der neue Patch 9.0.5 ist auf dem PTR-Server eingetroffen. Das Update knöpft sich vor allem das viel kritisierte Loot-Problem vor, hat aber einen Haken.

von Marylin Marx,
12.02.2021 11:31 Uhr

Letztes Update: 12.02.2021
Neu hinzugefügt: Einschränkung zum Upgraden von Ausrüstung
Aktualisiert: Community-Feedback

Für Blizzards Entscheidung, mit WoW Shadowlands den Loot massiv zu verringern, gab es viel Kritik seitens der Community. Viele beschweren sich darüber, dass ihre investierte Zeit nicht entsprechend mit guter Ausrüstung belohnt wird.

Loot in WoW Shadowlands: Blizzard macht einen Fehler!   211     3

Mehr zum Thema

Loot in WoW Shadowlands: Blizzard macht einen Fehler!

Jetzt soll sich diesem Problem endlich angenommen werden. Mit Patch 9.0.5 bringt Blizzard die Tapferkeitspunkte in WoW zurück, die vor allem mythisch-plus Dungeons lohnender machen sollen, selbst wenn ihr nach einem Durchgang kein neues Item bekommen habt:

"Wir haben uns viel Feedback zum Für und Wider der verschiedenen Lootquellen im Shadowlands-Endgame angeschaut. Nach den ersten belohnenden Wochen haben viele Dungeon-fokussierten Spieler einen Punkt erreicht, an dem die einzig relevanten Belohnungen nur noch aus der großen Schatzkammer kamen.

Obwohl die Kammer weiterhin ein wichtiges Ziel sein und euch die besten Items aus dem Spiel ermöglichen soll, wollen wir trotzdem einen Weg finden, dass die Truhe am Ende eines schweren mythischen Schlüsselstein-Dungeon wichtig ist, ohne dabei auf zufallsbasierte Loot-Upgrade-Systeme setzen zu müssen."

Als Lösung werden nun die bereits bekannten Valor Points wieder eingeführt. Bevor wir euch aber erklären, was es mit den Tapferkeitspunkten auf sich hat, hier nochmal alle neuen Infos in der Übersicht:

  • Patch: 9.0.5
  • Spielbar ab: sofort (PTR)
  • Inhalt: Tapferkeitspunkte kommen zurück, Änderungen am Pakt- und Legendary-System
  • Wann gibt's Infos zu Patch 9.1? »Bald«. Vermutlich Blizzconline am 19. und 20. Februar

Lösung mit Haken

Wie Blizzards Community Manager Kaivax nun auf Nachfrage bekannt gab, könnt ihr nur Ausrüstung upgraden, die ihr nach dem Aufspielen von Patch 9.0.5 erbeutet habt:

"Bitte beachtet, dass ihr keine Items aufstufen könnt, die ihr vor Patch 9.0.5. bekommen habt. Während wir auch technische Gründe für diese Einschränkung haben, wollen wir aber auch vermeiden, dass ihr jetzt durch alle Items gehen müsst, die ihr bisher erbeutet und aufbewahrt habt.

Gegenstände, die aufgewertet werden können, werden deutlich als solche gekennzeichnet sein"

Was sind Valor Points?

»Ich kann mich an WoW Cataclysm nicht mehr erinnern« - GameStar-Heft 02/2011 im Rückblick PLUS 14:40 »Ich kann mich an WoW Cataclysm nicht mehr erinnern« - GameStar-Heft 02/2011 im Rückblick

Wer zwischen 2010 und 2014 World of Warcraft gespielt hat, dürfte die Valor Points oder zu deutsch Tapferkeitspunkte noch kennen, denn damals wurden sie erstmals mit WoW Cataclysm eingeführt, jedoch mit Warlords of Draenor wieder verbannt. Jetzt feiern sie ihr Comeback und sollten das Loot-System retten.

Die Valor Points sind eine Währung, die ihr im Endgame zur Verbesserung eurer Ausrüstung einsetzen könnt. Ihr sammelt Tapferkeitspunkte, indem ihr mythisch-plus Dungeons abschließt oder tägliche Quests für euren Pakt absolviert.

Wie bereits von vielen anderen Systemen in Shadowlands gewohnt, könnt ihr auch die Tapferkeitspunkte nicht bis ins Unendliche farmen, sondern müsst euch mit einer wöchentlichen Obergrenze zufrieden geben.

Ebenso ist das Itemlevel begrenzt, auf das ihr eure Ausrüstung upgraden könnt. Dabei ist entscheidend, wie weit ihr bereits bei euren mythisch und mythisch-plus Dungeons vorangeschritten seid:

  • Schließt alle mythischen Dungeons ab, um Items auf Level 200 upgraden zu können
  • Schließt alle mythischen Dungeons auf +5 ab, um Items auf Level 207 upgraden zu können
  • Schließt alle mythischen Dungeons auf +10 ab, um Items auf Level 213 upgraden zu können
  • Schließt alle mythischen Dungeons auf +15 ab, um Items auf Level 220 upgraden zu können

Community jubelt(e)

Mit den neuen Änderungen hat es Blizzard allem Anschein nach endlich geschafft, ein Pflaster auf die blutende Wunde der Community zu kleben, denn die ist von den Änderungen ganz angetan.

Vasheenomed schreibt auf Reddit:

"Als jemand, der generell Gefallen an mythisch-plus in Shadowlands gefunden hat, freue ich mich riesig über die Änderungen und bin wunschlos glücklich. Das ist für mich die beste Erweiterung seit langer Zeit."

Auch Carthac auf wowhead freut sich über die Änderungen, sieht aber noch ein Problem bei der Upgrade-Begrenzung:

"Fantastische Änderung. Allerdings frage ich mich, warum Blizzard uns nur erlaubt, auf 220 zu upgraden? So lange die wöchentliche Obergrenze für Valor Points da ist, sollte es eigentlich kein Problem sein, dass Spieler zu früh zu gute Ausrüstung bekommen. "

Die nachgeschobene Erläuterung, dass Spieler nur Ausrüstung upgraden können, die sie nach Patch 9.0.5 erhalten, dämpft die Begeisterung merklich. Viele fragen sich nun, warum sie jetzt überhaupt mythisch-plus-Dungeons absolvieren sollen, wenn sie keine erhaltenen Gegenstände aufbessern können. Akadruid schreibt:

"Danke, aber nein danke, das macht es nur schlimmer. Dass man sich nun vor dem Patch nicht mal die Mühe machen muss, Ausrüstung zu farmen und dass wir danach nochmal alle Gegenstände neu farmen müssen, die insgesamt eine Dropchance von zehn Prozent in einer ganzen Gruppe haben ist einfach schlecht."

Aktuell ist es so, dass ihr das Ausrüstungslevel von 220 nur übersteigen könnt, wenn ihr Schloss Nathria auf mythischer Schwierigkeitsstufe absolviert, ein legendäres Item auf Stufe 4 besitzt, PVP spielt oder Glück bei der großen Schatzkammer oder den Truhen am Ende von mythisch-plus Dungeons habt.

WoW Shadowlands: Alle Infos zum ersten Raid im Schloss Nathria   22     2

Mehr zum Thema

WoW Shadowlands: Alle Infos zum ersten Raid im Schloss Nathria

Bevor Blizzard aber weitere Änderungen am System vornimmt, wird es vermutlich erstmal auf dem Testserver (PTR) auf Herz und Niere überprüft werden. Wann genau der Patch auch auf die Liveserver überspielt wird, steht noch nicht fest.

zu den Kommentaren (52)

Kommentare(52)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.