Year-5-Leak zu Rainbow Six Siege: Nur noch sechs neue Operator?

Das fünfte Jahr von Rainbow Six: Siege soll einem Leak zufolge ein wenig anders ablaufen, als die bisherigen vier.

von Mathias Dietrich,
14.01.2020 12:30 Uhr

Im Jahr 2020 gibt es abermals neue spielbare Operator in Rainbow Six: Siege. Einem Leak nach jedoch weniger als erwartet. Im Jahr 2020 gibt es abermals neue spielbare Operator in Rainbow Six: Siege. Einem Leak nach jedoch weniger als erwartet.

Auch im Jahr 2020 wird eine Tradition von 2019 fortgesetzt: Leaks zur neuen Season von Rainbow Six: Siege. Die kommen diesmal jedoch nicht aus der üblichen Quelle der Resetera-Foren, sondern von einem Nutzer auf Reddit. Dieser postete einen Screenshot aus dem Spiel, auf dem gelistet ist, welche Boni ihr für den Kauf des fünften Season Pass bekommt.

Leaks sind keine Bestätigung: Leaks müssen nicht stimmen. Screenshots und Videos lassen sich fälschen und selbst wenn sie echt sind, könnte der Entwickler bis zur offiziellen Veröffentlichung noch Änderungen vornehmen. Ubisoft hat bisher noch keine offiziellen Informationen zur nächsten Season von Rainbow Six bekannt gegeben. Die wird es auf dem Six Invitational in Montreal geben. Wir werden vor Ort sein und darüber berichten.

Das soll der Year-5-Pass liefern

  • 6 neue Operator
  • Exklusive kosmetische Items
  • 10% Rabatt im Shop
  • 5% mehr Renown
  • 0,3% höhere Chance auf Alpha Packs
  • 30% Rabatt auf den Kauf des Battle Pass
  • 30% mehr Battle Points

Weniger Operator als bisher: Interessant ist, dass der Leak nur von sechs neuen Operator spricht. Normalerweise veröffentlichte Ubisoft jede Season zwei Neuzugänge, also acht pro Jahr. 2020 wird es eine Season lang wohl keine Neuzugänge geben, oder es kommt zwei Seasons lang nur ein zusätzlicher Operator.

Was werden die neuen Operator können? Resetera-Nutzer Komora hingegen brachte bereits im Oktober 2019 seine eigenen Leaks zur nächsten Season. So hören die zwei neuen Operator intern aktuell auf die Codenamen »Quarterback« und »Rekall«. Bei einem von beiden könnte es sich um einen neuen Hard-Breacher handeln.

Keine Echtgeldwährung: Ebenso ist auffällig, dass ihr beim Kauf des Season Pass nicht wie sonst üblich noch 600 R6-Credits, also die Echtgeldwährung von R6 erhaltet.

Ende 2019 bestätigte Ubisoft zumindest einige Pläne für das fünfte Jahr seines Taktik-Shooters. Die Ansagen drehten sich vor allem um Balancing-Änderungen und einige geplante Fehlerbehebungen. So sind Änderungen an Blitz, Echo und Caveira wahrscheinlich und auch eine Berechnung der Trümmer auf Serverseite lässt sich auf den Plänen finden.

Auch zu Rainbow Six: Quarantine sind angebliche Leaks aufgetaucht, die eine ganze Menge zu den Inhalten des Spiels wissen wollen. So gibt es Informationen zu den Operator, Spielmodi, Maps, Gegnern und mehr.

Mehr zum Thema


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen