HTC verwendet beim HTC Evo 3D erstmals bei einem der eigenen Smartphones einen Bildschirm, der Bilder dreidimensional darstellen kann. Möglich wird das durch einen stereoskopes Display mit einer Diagonale von 4,3 Zoll und einer Auflösung von 540x960 Bildpunkten, das den 3D-Effekt ohne zusätzliche Brille realisiert ähnlich wie das Nintendo 3DS. Für genug Leistung sollen ein Dual-Core-Prozessor und 1,0 GByte Arbeitsspeicher sorgen. Als Oberfläche kommt die neueste Version 3.0 von HTCs eigener Android-Erweiterung Sense UI zum Einsatz. Darunter versteckt sich ein Android in der aktuellen Version Gingerbread 2.3.4. Das HTC Evo 3D wiegt 170 Gramm und kann sowohl mit der Front- wie auch mit der Heckkamera Videos in 720p aufzeichnen. Über einen Micro-SD-Steckplatz lässt sich der interne Speicher auf bis zu 32 GByte ausbauen, standardmäßig stattet HTC das Evo 3D mit einer 8,0 GByte großen Speicherkarte aus.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen