Die Nvidia Geforce GTX 650 Ti basieren auf dem GK106-Chip, der auch schon in anderen Mittelklasse-Modellen zum Einsatz kommt. Der in der strom- und platzsparenden 28-nm-Architektur gefertigte Chip der GTX 650 Ti beherrscht neben DirectX 11.1 auch die Physik-Simulation PhysX sowie die Nvidia-eigene 3D-Technik 3D Vision. Die Taktrate des Chips der Geforce GTX 650 Ti beträgt 925 MHz, der 1,0 GByte große GDDR5-Speicher taktet mit 5.400 MHz (effektiv) und wird über ein 128 Bit schmales Interface angebunden. Zudem beherbergt die Geforce GTX 650 Ti 768 Shader- und 64 Textur-Einheiten. Die Leistungsaufnahme liegt bei 110 Watt, ein 6-Pin-Stromstecker stellt die Stromversorgung sicherstellen. Um die Kühlung kümmert sich ein einzelner Lüfter.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.