Die Samsung SSD 840 Series basiert auf günstigen TLC-Speicherchips in 21-nm-Bauweise und ist mit 120, 250 und 500 GByte Speicherkapazität erhältlich. Angeschlossen wird die SSD 840 Series über einen SATA3-Port, funktioniert aber auch an älteren SATA-Buchsen. Wie bei den Vorgänger-SSDs kommen auch bei der SSD 840 Series alle wichtigen Bauteile von den Speicherchips über den Controller bis hin zum DDR2-Cache-Speicher von Samsung selbst. Je nach Modell gehören ein Einbaurahmen für 3,5-Zoll-Schächte sowie ein Adapter von SATA auf USB zum Lieferumfang. Über die Samsung-eigene Software lassen sich Backups anfertigen oder die SSD in der Auslieferungszustand zurückversetzen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.