Sword Coast Legends

Genre: Rollenspiel

Entwickler: n-Space

Release: 20.10.2015 (PC), 19.07.2016 (PS4, Xbox One)

Wertungzu Sword Coast Legends
GameStar

»Sword Coast Legends bietet viel Rollenspiel-Spaß, wenn man auf originalgetreue D&D-Regeln verzichten kann. Der Editor ist (noch)nutzlos.«

GameStar
Präsentation
  • fantastischer Soundtrack von Inon Zur
  • überwiegend gute englische Sprecher
  • nur die Quests der Hauptstory sind vertont
  • Standard-Fantasy-Optik mit schwacher Technik
  • unverhältnismäßig hohe Hardware-Anforderungen

Spieldesign
  • clever designte Kampagne
  • optionale Charakter-KI für Kämpfe
  • vom D&D-Regelwerk ist nicht viel zu erkennen
  • umständliche Kamerasteuerung
  • Kampagnen-Editor primitiv und sinnlos

Balance
  • drei Schwierigkeitsstufen
  • Schwierigkeitsgrad jederzeit änderbar
  • einige knackige Rätsel – nur ein Spielstand für die Story-Ka
  • nur ein Spielstand für die Story-Kampagne
  • Schurken haben keine Daseinsberechtigung

Story/Atmosphäre
  • spannende Story mit einigen überraschenden Wendungen
  • größtenteils liebenswerte Gefährten
  • Entscheidungen wirken sich auf das Ende aus
  • tolle Zwischensequenzen
  • feste Zonen statt offener Spielwelt

Umfang
  • Kampagne plus Nebenmissionen bietet locker 30 Stunden Spielz
  • verschiedene Spielenden
  • zahlreiche dynamisch generierte Ausrüstungsgegenstände
  • Dungeon Crawl ist überflüssig
  • nur fünf spielbare Rassen und sechs Klassen

So testen wir

Wertungssystem erklärt

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen