Hall of Fame der besten Spiele - Jagged Alliance

von Heinrich Lenhardt,
26.05.2018 08:00 Uhr

Der Strategieklassiker Jagged Alliance vermischt anno 1995 gleich drei Genres: Strategische Planung auf der Sektorenkarte, rundenbasierte Taktikschlachten sowie rollenspielhaftes Söldner-Management. Mit einer Truppe Mietsoldaten befreien wir die Insel Metavira von Doktor Santino, der trotz wohlklingener Promotion ungefähr so viel mit ärztlicher Fürsorge zu tun hat wie King Kong mit Fingerspitzengefühl. Mit seinen waffenstarrenden Schergen hält er  Metavira im Würgegriff, um dort heilsamen Baumsaft zu ernten.

Wie gut, dass wir in Jagged Alliance eine Taskforce nicht minder waffenstarrende Schergen zusammenstellen. Und zwar aus einem Pool von Söldnern mit individuellen Charakterzügen, da kämpfen Menschen wie du und ich - nur tödlicher: Der eiserne Schardschütze Ivan, der kurzsichtige Baseball- und Granatenwerfer Wink, der cholerische Sprengmeister Fidel, der von seiner Rabenmutter traumatisierte Biff und viele andere wachsen uns ans Strategenherz. Natürlich auch dank ihrer vollvertonten Kommentare, die Sprachausgabe ist für damalige Verhältnisse enorm aufwändig.

Diese Charaktere - und die packenden Rundengefechte - machen Jagged Alliance letztlich unvergesslich - und zum wahrhaft würdigen Kandidaten für unsere Videoserie Hall of Fame.

Und wer nun wissen möchte, unter welch widrigen Umständen dieser Klassiker der Rundenstrategie entstanden ist, dem sei unser ausführlicher Making-of-Artikel zu Jagged Alliance ans Herz gelegt.

 

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.