Läuft gerade PUBG Mobile - Was die Entwickler auf der Miramar-Karte ändern mussten

PUBG Mobile - Was die Entwickler auf der Miramar-Karte ändern mussten

Mittwoch, 16. Mai 2018 um 14:19

Jeff Kang, der Lead Artist bei Lightspeed, die für die Mobile-Version von PUBG verantwortlich sind, erklärt im Entwicklervideo welche Änderungen auf der Wüstenkarte Miramar für die Smartphone-Version vorgenommen wurden.

Denn um eine PC- oder Konsolen-Map auf mobile Plattformen zu übertragen, braucht es mehr als Copy & Paste. Gerade die Performance fällt deutlich schwächer aus. Eine große Herausforderung war, dass Miramar 50 Prozent größer ausfällt als Erangel und deutlich mehr Content bietet. Man muss sich also sehr genau überlegen, wo Gebäude oder Vegetation hinkommen, damit das Spiel noch flüssig läuft. Manche Strukturen, wie komplexe Gebäude, wurden zudem vereinfacht.

Neu dazu kommen außerdem der Dust Mode, der die Karte optisch verändert und drei neue Waffen, sowie neue Lackierungen für Fahrzeuge. Zudem sollen gerade unbeliebtere Plätze wie die Insel, die Mine oder die Ruinen guten Loot versprechen. Die kompletten Patch Notes für das Karten-Update lest ihr in diesem Artikel.

 

 

Spiele-Trailer
17.749 Videos
113.857.139 Views

Playerunknown's Battlegrounds

Genre: Action

Release: 20.12.2017 (PC), 2018 (PS4, iOS, Android), 04.09.2018 (Xbox One)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen