»Spieleentwicklung ist keine Demokratie« - So arbeiten deutsche Entwicklerstudios

von DevPlay ,
22.11.2020 05:00 Uhr

Wer entscheidet eigentlich, was bei der Spielentwicklung passiert? Und wie verändern sich Verantwortlichkeiten mit dem Wachstum eines Studios? Deutsche Entwickler geben Einblicke in ihre Studiostrukturen und Philosophien

Jetzt Rabatt sichern: Drei Monate bei GameStar Plus geschenkt

Bei DevPlay versammeln sich deutsche Studiochefs mit langjähriger Erfahrung in der Spielebranche. Zusammen mit ihren Gästen geben sie ihre professionelle Einschätzung zu aktuellen Themen oder sprechen über ihre Erfahrungen als Entwickler. In dieser Folge sind mit dabei:

Jan Klose, Managing Director von Deck13 (The Surge 2)
- Björn Pankratz, Project Director und Head of Story bei Piranha Bytes (Elex)
Jan Theysen, CEO und Creative Director von King Art (Iron Harvest)
Phil Pradel, Social Media Manager bei Deck 13

Über diese Serie
Auf ihrem YouTube-Kanal DevPlay geben deutsche Spieleentwickler einen Blick hinter die Kulissen: Wie funktioniert die Spielebranche in Deutschland? Wie stehen die Designer zu Trends à la Open World und Virtual Reality? Wie lief die Arbeit an Spielen wie Lords of the Fallen oder Elex ab? Neue Folgen ihrer Talkrunde veröffentlichen die Designer zwei Wochen vorab exklusiv auf GameStar Plus, und zwar im Regelfall jeden Sonntag.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.