Steam, Uplay, Origin und Co.: Wer kauft noch physische Spiele?

von DevPlay ,
26.09.2021 05:00 Uhr

Games als Downloads haben sich am Markt  durchgesetzt Doch was bedeutet das für Spiele in physischer Form, also mit Disc und Hülle. Sterben diese aus? Gibt es da Unterschiede zwischen PC und Konsolen? Und was bedeutet das für die Entwicklerbranche?

Bei DevPlay versammeln sich deutsche Studiochefs mit langjähriger Erfahrung in der Spielebranche. Zusammen mit ihren Gästen geben sie ihre professionelle Einschätzung zu aktuellen Themen oder sprechen über ihre Erfahrungen als Entwickler. In dieser Folge sind mit dabei:

Phil Pradel , Junior Social Media Manager bei Deck 13 (The Surge 2)
Michael Hoss, Senior Product Manager bei Deck 13 (Lords of the Fallen)
- Adrian Goersch, Managing Director von Black Forest Games (Destroy All Humans!)
- Antony Christoulakis, Co-Founder von Keen Games (Sacred 3)

Über diese Serie
Auf ihrem YouTube-Kanal DevPlay geben deutsche Spieleentwickler einen Blick hinter die Kulissen. Mitglieder von GameStar Plus bekommen die neuen Folgen bereits zwei Wochen vorher exklusiv zu sehen. Tipp: Jetzt bestellen und 25 Rabatt aufs Jahresabo bekommen!

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.