Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 5: 10 Fortsetzungen, die wir uns wünschen...

System Shock

System Shock 2 ist eines dieser Spiele, dessen Fans steif und fest behaupten, es sei das beste Spiel der Welt. System Shock 2 rekrutiert dabei seine Verehrer aus zwei Genres, den Shootern und den Rollenspielen, denn es vereint die beiden Disziplinen meisterlich. Als Ihr Alter Ego an Bord des Raumschiffs Von Braun aus dem Kälteschlaf erwacht, haben außerirdische Parasiten fast die gesamte Besatzung assimiliert. Nur mit der Hilfe einer weiteren Überlebenden, die Ihnen per Funk Hilfestellung gibt, können Sie dem Wahnsinn entkommen. System Shock 2 erzeugt dabei ein beklemmendes Gefühl der Einsamkeit und schafft dadurch eine Atmosphäre, die bis heute unerreicht ist. Als sich dann auch noch herausstellt, dass die vermeintliche Gehilfin in Wirklichkeit die größenwahnsinnige und massenmordende künstliche Intelligenz Shodan aus dem Vorgänger ist, wird System Shock 2 endgültig zur abwechslungsreichen Grusel-Achterbahn.

Parasiten haben die Besatzung zombifiziert. Parasiten haben die Besatzung zombifiziert.

Dabei hilft dem Spiel seine fantastische Soundkulisse: Immer wieder spricht das telepathische, kollektive Bewusstsein der Parasiten mit unterschiedlichen Stimmen aus mehreren Richtungen auf Sie ein, und Shodan hält mit ihrer verächtlichen, modulierenden Computerstimme dag . Dabei gibt die überhebliche Dame dem Spieler ständig das Gefühl, ihm einen Schritt voraus zu sein. Und eins muss man ihr lassen: Shodan ist nicht totzukriegen. Für Teil 3 wäre sie bestimmt zu haben. Die Rechte an System Shock liegen bei Electronic Arts -- bei deren Faible für Fortsetzungen ist ein System Shock 3 durchaus denkbar.

Psychonauts

Ein Feriencamp auf einem Indianerfriedhof, ein psycho-verstärkender Meteor im See und Lehrer, die Kindergehirne klauen. Wie bitte? Zugegeben, die Welt von Psychonauts ist verwirrend -- aber irrwitzig. Anders hätte man das vom Grim Fandango- Schöpfer Tim Schafer auch nicht erwar tet. Die Spielmechanik des Jump'n'Runs war zwar zusammengeklaut, aber wen interessiert das schon, wenn man in den Gehirnen seiner Lehrer und Mitschüler gegen Psychosen kämpft und emotionales Gepäck ordnet. Zwischendurch ging's in regelmäßigen Abständen zurück in die reale Welt, also in das als Ferienlager getarnte Psychonauten- Trainingscamp. Hier traf man skurrile Mitschüler wie den mit Eichhörnchen debattierenden Dogen. »Ich könnte sie niemals ... alle töten« -- Sekunden später explodieren die kleinen Viecher.

Raz trifft auf allerhand skurrile Charaktere. Raz trifft auf allerhand skurrile Charaktere.

Auch toll: Schon der Titelbildschirm ist ein riesiges Gehirn, von dem aus die Hauptfigur Razputin, kurz Raz, wie in Super Mario Galaxy ins Spiel springt. Also alles gut genug, um sich eine Fortsetzung zu verdienen? Nun, für den Publisher Majesco war Psychonauts ein finanzielles Desaster. Bei Microsoft scheint man sich jedoch besser an den Psycho- Hüfper zu erinnern -- seit Dezember 2007 steht der Titel zum Herunterladen für die Xbox 360 bereit. Noch besser sieht's beim Entwickler selbst aus. Die Webseite von Double Fine Productions offenbart unter der Rubrik kommender Projekte neben dem Konsolen-Action-Adventure Brütal Legend eine Psychonauts-Grafik samt »Coming soon«-Stempel. Also, ganz fest die Daumen drücken!

5 von 5


zu den Kommentaren (64)

Kommentare(64)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.