40 Prozent weniger Toxizität in Overwatch - Anerkennungs-System laut Blizzard ein Erfolg

Weniger schlechtes Benehmen in Overwatch: Laut Blizzard setzt das Endorsement-System bei den Spielern die richtigen Zahnräder in Bewegung.

von Christian Just,
25.03.2019 16:17 Uhr

In Overwatch hat sich der Ton zwischen Spielern laut Blizzard durch gezielte Maßnahmen deutlich gebessert. In Overwatch hat sich der Ton zwischen Spielern laut Blizzard durch gezielte Maßnahmen deutlich gebessert.

Laut einer Präsentation von Blizzards Verhaltensforscherin Natasha Miller auf der GDC 2019 ist das toxische Verhalten in Overwatch durch Implementierung des Anerkennungs-Systems um 40 Prozent zurückgegangen. Wie die Website pcgamesinsider.biz berichtet, hat die Mitarbeiterin weitere Einblicke in Blizzards Bemühungen gewährt, positives Verhalten im Spiel zu belohnen.

So würden etwa 50 bis 70 Prozent der Overwatch-Spieler Anerkennungen für Teamkameraden und Gegner verteilen. Das System ist an einen Endorsement-Rang gekoppelt, der je nach Höhe in gewissen Abständen Ingame-Belohnungen für brave Spieler ausschüttet. Somit gibt es einen spielerischen Anreiz für gutes Benehmen.

Zudem sinkt man im Rang, wenn man keine Anerkennungen von anderen Spielern erhält. Bei einigen Spielern würde sich laut Miller nun der Effekt einstellen, dass sie den Rang wiederbekommen wollen und daher weiter positives Verhalten an den Tag legen.

Mehr Maßnahmen gegen toxische Spieler

Das Anerkennungssystem ist nur ein Teil von Blizzards Maßnahmen gegen Toxizität. Zudem werden Spieler belohnt, wenn sie toxische Mitspieler melden, während bestätigte Reports in Overwatch wiederum zu Verwarnungen und sogar Konto-Sperren bei den verantwortlichen Spielern führen können.

Gleichzeitig führe Blizzard Umfragen und Gruppentests durch, um das Verhalten der Spieler besser zu verstehen. Damit will der Entwickler herausfinden, ob und inwiefern die angewandten Maßnahmen auch die gewünschten Ergebnisse zutage fördern. In Zukunft will Blizzard das Endorsement-System von Overwatch noch weiterentwickeln.

Kürzlich hat der beliebte Helden-Shooter seinen dreißigsten Helden mit Baptist bekommen. Der Kampfsanitäter ist Teil des aktuellen Updates, das ihr euch in dieser Meldung samt Patch Notes zu Gemüte führen könnt:

Overwatch - Kampfsanitäter Baptiste jetzt veröffentlicht, die Patch Notes des Updates

Overwatch - Der 30. Held: Hintegrundgeschichte von Baptiste 1:46 Overwatch - Der 30. Held: Hintegrundgeschichte von Baptiste


Kommentare(43)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen