Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis
1
2
3

Age of Empires: Definitive Edition - Wider die Nostalgie

Nach 20 Jahren belebt Microsoft mit Age of Empires eine seiner beliebtesten PC-Marken wieder. Warum der Start so holprig war und was in der Definitive Edition anders ist, haben wir beim Studiobesuch in Seattle herausgefunden.

von Sandro Odak,
20.01.2018 08:00 Uhr

20 Jahre nach dem Original bringt Microsoft die Age of Empires: Definitive Edition heraus - wir haben mit den Machern über den steinigen Weg zum Remaster gesprochen.20 Jahre nach dem Original bringt Microsoft die Age of Empires: Definitive Edition heraus - wir haben mit den Machern über den steinigen Weg zum Remaster gesprochen.

1997 war ein besonderes Jahr. Nicht nur, weil GameStar damals das Licht der erblickte, sondern auch eine Strategiespielreihe, die unser Magazin für eine ganze Weile lang begleiten sollte. 20 Jahre später erinnert sich Microsoft endlich an sie zurück: Age of Empires feiert seine Rückkehr. Und zwar gleich mehrfach! Da ist zum Einen das noch in weiter Ferne liegende Age of Empires 4.

Und deutlich näher die so genannten Definitive Editions der Vorgänger. Wenn man mit Mitarbeitern der Microsoft Studios spricht, dann erfährt man, dass wir dieses Revival ausgerechnet einem Deutschen zu verdanken haben: Jörg Neumann. Ausgerechnet deutsch, weil in der Welt der Videospiele Strategie als das deutscheste Genre überhaupt gilt; sie ist wie digitale Birkenstocksandalen.

Neumann lebt seit 24 Jahren in den USA, hat bei Richard Garriotts Origin Systems begonnen und ist heute Head of Production bei den Microsoft Studios. Er überwacht damit die komplette Spielesparte, was jahrelang bedeutete, ein Xbox-Spiel nach dem anderen produzieren zu lassen.

20 Jahre GameStar: Die zehn wichtigsten Spiele (9/10) - Age of Empires - »Der Beginn einer großen Liebe« PLUS 6:28 20 Jahre GameStar: Die zehn wichtigsten Spiele (9/10) - Age of Empires - »Der Beginn einer großen Liebe«

»Das war eben die Strategie von Microsoft,« sagt Neumann. Wer lange in der Branche arbeitet, lernt mit solchen Entscheidungen zu leben. Doch ganz vergessen hat er Age of Empires nie. Origin-Mitarbeiter haben nämlich damals 1997 einem anderen Entwickler in Dallas beim Playtesting ausgeholfen, den Ensemble Studios.

Als Microsoft, aus Angst vor der Übermacht der PlayStation, auch den PC zur Xbox-Plattform machen wollte, war sein Moment gekommen: Mit Xbox Play Anywhere fing er gedanklich schon ein neues Age of Empires an: Monatelang sammelte er Meinungen und Stimmungen von Fans, sprach mit Studios, entwarf einen ersten Business-Plan. Und als Phil Spencer diesen Plan sah, sagte der sofort »Ja«.

Großer Making-of-Report: Die Geschichte von Age of Empires - Wie AoE alles veränderte
»Es gibt keinen einfacheren Pitch, als einen, in dem man die Liebe und Begeisterung von Fans vorstellen kann. Und Age of Empires ist so ein Spiel: Nach 20 Jahren gibt es noch immer eine Pro-Gaming-Szene rund um den ersten Teil, und Age of Kings ist bis heute ein Verkaufsschlager auf Steam.«

Wenn Neumann die Geschichte des Neustarts so lapidar erzählt, klingt es ganz einfach. Doch seine Kollegen sagen, dass es harte Arbeit war, das Management zu überzeugen. »Jörg hat einfach nicht lockergelassen. Er wollte es, weil er weiß, dass Millionen Fans darauf warten. Wir haben es ihm zu verdanken, dass Age of Empires zurückkommt«, verrät ein Producer.

Der Release-Plan

Bevor Age of Empires 4 rauskommt, feiert Microsoft die Marke mit einer ganzen Reihe von Remastern: Age of Empires 1, 2, 3 und vielleicht auch noch Age of Mythology sollen auf den neuen Teil vorbereiten.Bevor Age of Empires 4 rauskommt, feiert Microsoft die Marke mit einer ganzen Reihe von Remastern: Age of Empires 1, 2, 3 und vielleicht auch noch Age of Mythology sollen auf den neuen Teil vorbereiten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen