GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

8 coole Rollenspiel-Tipps, die (fast) nur wir lieben

Diese Rollenspiele kennt kaum jemand und das muss sich ändern! Wir stellen euch acht persönliche Genre-Highlights vor, die einen Blick wert sind.

von GameStar Redaktion, Elena Schulz,
10.01.2022 17:15 Uhr

Neben den Pathfinders und Witchers dieser Welt gibt es noch viele kleine, aber feine Rollenspiele die komplett unter dem Radar fliegen. Wer von Triple-A-Trends ermüdet nach neuen Abenteuern lechzt, bekommt dann womöglich gar nicht mit, dass der RPG-Schatz irgendwo direkt vor der eigenen Nase verbuddelt ist.

Wir wollen das ändern und stellen euch hier deshalb acht eher unbekannte Rollenspiele vor, die wir persönlich ins Herz geschlossen haben. Ist bei euch eher die Länge das Zünglein an der Waage, haben wir aber auch Tipps mit wenig Spielzeit parat:

21 kurze Rollenspiele für Leute mit wenig Zeit   60     19

Mehr zum Thema

21 kurze Rollenspiele für Leute mit wenig Zeit

Bug Fables

Entwickler: Moonsprout Games | Release: 21. November 2019 | Spielzeit: 25 Stunden

Im Rollenspiel Bug Fables steuert ihr winzig kleine Käfer 1:16 Im Rollenspiel Bug Fables steuert ihr winzig kleine Käfer

Elena: Fragt mich mal, welches Tier ich gerne mal spielen würde. Ich garantiere euch, Käfer tauchen wirklich nirgends in dieser Liste auf. Nicht mal irgendwo versteckt auf der zweiten Seite. Dass Bug Fables trotzdem in mein Herz gekrabbelt ist, spricht also definitiv für dieses Rollenspiel-Adventure in stilsicherer Paper-Mario-Optik.

Die stets etwas genervte Motte Leif, die gut gelaunte Biene V und der entschlossene Nashornkäfer Kabbu unterscheiden sich nicht nur charakterlich. In den rundenbasierten Kämpfen kombiniere ich ihre Fähigkeiten taktisch, lasse Magier Leif Gegner einfrieren oder Vi per Boomerang aus der Ferne angreifen. Diese Skills kommen aber auch bei Rätseln zum Einsatz - zum Beispiel, wenn ich mir auf dem beschwerlichen Weg durch Bugaria eine Eisbrücke baue oder einen Schalter außer meiner Reichweite aktiviere. Das fordert angenehm, ohne je zu knifflig zu werden und erinnert an klassische JRPGs.

Die winzig kleinen Helden haben sich in klassischer Abenteurer-Manier aufgemacht, um einen Schatz zu finden, der angeblich unsterblich macht. Erwartet aber nicht zu viel von der eigentlichen Handlung, das Highlight sind definitiv die teils schrägen Charaktere, witzige Dialoge und die vielen Quests und Kämpfe drumherum in dem ungewöhnlichen Rollenspiel-Szenario.

Außerdem mache ich hier mal frech Werbung für meine Geheimtipps, in denen ich monatlich neue Spiele-Highlights präsentiere:

PC-Geheimtipps im Dezember 2021   14     7

Mehr zum Thema

PC-Geheimtipps im Dezember 2021

Operencia: The Stolen Sun

Entwickler: Zen Studios | Release: 29.03.2019 | Spielzeit: 25 Stunden

Operencia: The Stolen Sun - Test-Video zur Rollenspiel-Überraschung 8:15 Operencia: The Stolen Sun - Test-Video zur Rollenspiel-Überraschung

Heiko: Wer hier öfter vorbeiliest, wird es womöglich schon für einen Running Gag halten. Aber ich werde auch in Zukunft jede Gelegenheit nutzen, um Operencia zu empfehlen, egal ob in unserem Podcast »Und was spielst du so?« oder in Empfehlungslisten wie dieser. Denn dieses Rollenspiel-Kleinod hat es schlicht nicht verdient, derart ignoriert zu werden. Womöglich schreckt das märchenhafte Szenario ab, das auf ungarischen Sagen basiert. Oder dass heutzutage niemand mehr auf klassische Dungeon Crawler steht, also das schrittweise Erkunden von Verliesen.

Ja, die Grundidee beruht auf einem altmodischen Konzept, aber Operencia modernisiert es derart clever, dass es sich frisch und unverbraucht anfühlt. Nahezu jeder Dungeon liefert eine eigene neue Idee – der eine spielt komplett unter Wasser, beim anderen erklimmen wir einen gigantischen Baum.

Und die Kämpfe mögen rundenbasiert ablaufen, dauern aber selten länger als ein paar Minuten, sehen dank Unreal Engine richtig schick aus und erlauben ausgeklügelte Strategien. Die 25 Spielstunden fühlen sich genau richtig an und kommen nahezu ohne Längen aus. Falls ihr also mal wieder Lust auf eine Rollenspiel-Erfahrung jenseits der ausgelatschten Pfade habt, werde ich auch in Zukunft nicht müde werden, euch Operencia zu empfehlen. 

1 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (49)

Kommentare(49)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.