Among Us mit Unreal Engine: Fan baut Steam-Hit in 3D nach

Wer sich Among Us mit einer aufwendigen 3D-Technik wünscht, könnte bald Grund zur Freude haben. Ein Fan hat zumindest ein Level in der UE nachgebaut.

von Mathias Dietrich,
14.10.2020 08:40 Uhr

Link zum YouTube-Inhalt

Among Us überzeugt seine Fans vor allem mit seinem Gameplay, doch auch die simpel gehaltene 2D-Grafik besticht durch ihren ganz eigenen Charme. Der Reddit-Nutzer iambackit hätte aber allem Anschein nach nichts gegen eine detaillierte Grafik einzuwenden und deshalb das Level The Skeld in der Unreal Engine 4 nachgebaut.

Grafikpracht in Among Us

Das Ergebnis kann sich im oben eingebetteten YouTube-Video allemal sehen lassen: Sämtliche Räume des Raumschiffes werden in 3D mit hochauflösenden Assets und gar Raytracing dargestellt. Auch auffällig unauffällige Besatzungsmitglieder halten sich an Bord des Schiffes auf. (Blau sieht ziemlich verdächtig aus...)

Fünf Tage Arbeit: Wie der Erschaffer angibt, handelt es sich hierbei um ein erstes Projekt mit der Unreal Engine 4. Ganze fünf Tage und insgesamt zwischen 20 und 30 Stunden arbeitete er an dem Levelbau. Wenn das Video populär genug wird, könnte er sich zudem vorstellen, auch die anderen Level nachzubauen.

Gameplay geplant: Das Ergebnis lässt sich zwar hübsch ansehen, allerdings ist es nicht spielbar. Das könnte jedoch noch kommen. iambackit erklärt in einem weiteren Post, dass er als nächstes das bekannte Gameplay integrieren will. Ob er seinen Plan jedoch auch wirklich in die Tat umsetzen wird, bleibt abzuwarten.

Dass Among Us überhaupt so erfolgreich wurde, dass jetzt bereits die ersten Fan-Remakes auftauchen, lehrt uns drei wichtige Lektionen. Welche, das könnt ihr im folgenden Artikel herausfinden:

Among Us: Der irre Steam-Erfolg lehrt uns drei wichtige Lektionen   76     12

Mehr zum Thema

Among Us: Der irre Steam-Erfolg lehrt uns drei wichtige Lektionen

Es gibt eine spielbare 3D-Version

Schon jetzt könnt ihr Among Us dennoch in 3D spielen. Eine Mod für Overwatch macht es möglich. Die hat zwar keine eigenen Assets, sondern setzt komplett auf die Helden und die Level des Helden-Shooters, dafür wurde das Gameplay inklusive seiner zahlreichen Minispiele originalgetreu umgesetzt.

Unity-Version in Arbeit: Ein weiterer Entwickler, der auf YouTube unter dem Namen Dani unterwegs ist, baut das Spiel zudem in der Unity Engine nach. Sein Werk könnt ihr euch bisher allerdings nur als Video ansehen, aber noch nicht selbst spielen.

zu den Kommentaren (38)

Kommentare(38)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.