Anno History Collection: Welches Anno bekommt welche Verbesserungen? Wir schaffen Klarheit

Die Anno History Collection ist zwar kein klassisches Remaster, spendiert den Aufbauspiel-Klassikern aber eine Generalüberholung. Wir klären, was das konkret für jeden Teil bedeutet.

von Géraldine Hohmann,
20.06.2020 11:42 Uhr

Die Anno History Collection verpasst den historischen Teilen der Aufbauspiel-Reihe eine Generalüberholung. Aber was heißt das genau? Wir verschaffen euch einen Überblick. Die Anno History Collection verpasst den historischen Teilen der Aufbauspiel-Reihe eine Generalüberholung. Aber was heißt das genau? Wir verschaffen euch einen Überblick.

Das europäische Mittelalter, der exotische Orient und sogar das Weltall - in den letzten 22 Jahren hat uns die Anno-Reihe an so manchen außergewöhnlichen Ort geschickt. Kein unbebautes Land war sicher vor unseren kreativen Schöpfungen, überall auf der Welt konnten wir unsere Dörfer, Großstädte und Imperien hochziehen.

Jetzt blickt Entwickler Ubisoft mit der Anno History Collection auf die Geschichte des Aufbaustrategie-Hits zurück und spendiert jedem historischen Teil einen frischen Anstrich. Wohlgemerkt historisch, denn die beiden Zukunfts-Annos 2070 und 2205 sind nicht mit von der Partie. Doch die Teile 1602, 1503, 1701 und 1404 werden dank zahlreichen technischen Upgrades, Komfortfunktionen und Bonus-Inhalten für moderne PCs optimiert.

Die History Editions bekommt ihr nicht nur in der History Collection, sondern ab Release am 25. Juni auch als separate Spiele. Wir helfen euch bei der Auswahl und klären, welche Verbesserungen in welchem Anno stecken.

Das beste Anno aller Zeiten - Unser Redaktions-Ranking aller Serienteile   127     9

Mehr zum Thema

Das beste Anno aller Zeiten - Unser Redaktions-Ranking aller Serienteile

Welche Verbesserungen haben alle Teile gemeinsam?

Alle Teile der History-Collection kommen mit einer Reihe an Überarbeitungen und neuen Inhalten, welche die bis zu 22 Jahre alten Strategie-Klassiker für moderne PCs optimieren.

Bekommt ihr auch alle DLCs? Ja, sämtliche Addons und Zusatzinhalte aus der Vergangenheit sind in ihren jeweiligen Anno-Teilen in der History Edition bereits enthalten.

Grafische und technische Verbesserungen

  • Die History Collection bietet grundsätzlich alle gängigen Auflösungen bis zu 4k.
  • Das Interface passt sich der gewählten Auflösung an. Es stehen mehrere UI-Größen zur Auswahl.
  • Die Spiele wurden für 64-bit-Systeme portiert, was für eine bessere Performance und mehr Stabilität sorgt.
  • Ihr könnt beliebig wechseln zwischen Borderless Window Mode, Fullscreen und Window-Mode, um zum Beispiel nebenbei zu streamen oder Guides zu lesen.
  • Die History Edition bietet vollständige Savegame-Kompatibilität mit eurer alten Spielversion.

Multiplayer-Upgrades

  • Der Multiplayer-Modus, der bei älteren Teilen aus technischen Gründen nicht mehr spielbar war, kehrt zurück.
  • Gespielt wird er jetzt direkt über Uplay, und er orientiert sich mit seinen Features an Anno 1800.
  • Die Quickmatch-Suche verbindet euch mit Spielern aus der ganzen Welt und lässt euch mit unterschiedlichen Siegbedingungen gegeneinander antreten - auch ohne NPC-Gegner.

Bonusinhalte

  • Von den Machern des Anno-1800-Soundtracks wurde ein Bonus-Soundtrack komponiert, der sich aus den alten Stücken von Anno 1602, 1701, 1503 und 1404 zusammensetzt.
  • Der vollständige digitale Soundtrack liegt bei.
  • Käufer bekommen ein besonderes Wallpaper und ein einzigartiges Logo.

20 Jahre Anno - Video: 5 verrückte Geschichten direkt vom Chef-Entwickler 8:50 20 Jahre Anno - Video: 5 verrückte Geschichten direkt vom Chef-Entwickler

Anno 1602

Heute ein Klassiker, im Frühling 1998 ein brandneuer Überraschungshit auf dem Aufbaustrategie-Markt. Der erste Teil der Serie Anno 1602 schickte uns in für damalige Zeit extrem detailierter 2D-Grafik auf eine kleine Insel im 17. Jahrhundert. Dort konnten wir schalten und walten, wie es uns gefiel. Zumindest bis es aus dem Off plötzlich hieß: »Euer Volk hungert.«

Verbesserungen der History Edition

  • Es gibt einen optionalen modernen Mauszeiger.
  • Die optionale moderne Steuerung läuft nicht mehr über nur noch eine Maustaste.
  • Die rechte Maustaste nutzt ihr wie aus Anno 1800 gewohnt für die Navigation und das Befehligen von Schiffen.
  • Jetzt endlich auch mit Mausrad-Zoom (Mausräder waren zum ursprünglichen Release von Anno 1602 noch eine Rarität).
  • Die kurzen Einspieler-Videos liegen nur in niedriger Auflösung vor und können im Minimap-Fenster abgespielt werden, um keine Spiel-Unterbrechung zu haben.
  • Der Editor für selbst erstellte Szenarien wurde aufgefrischt.
  • Auch alte Szenarien lassen sich problemlos in der History Edition spielen.
  • Die History Edition kommt in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch und Polnisch.

In Anno 1602 lebten wir noch ein einfaches Leben. Die Stufen unserer Bewohner reichten vom Pionier bis zum Aristokraten. In Anno 1602 lebten wir noch ein einfaches Leben. Die Stufen unserer Bewohner reichten vom Pionier bis zum Aristokraten.

Anno 1503

Vier Jahre später oder eher 99 Jahre früher erschien die Fortsetzung Anno 1503. Die wartete mit einigen Verbesserungen wie mehreren Klimazonen auf: Wir konnten jetzt in Steppen-, Dschungel- und Polar-Welten unsere Städte errichten.

Einen Wermutstropfen gab es allerdings - denn entgegen der ursprünglichen Versprechungen kam Anno 1503 aufgrund von Stabilitätsproblemen ohne Multiplayer. Der wird in der History Edition nun endlich nachgereicht, bringt seine damals geplanten Mehrspieler-Szenarien mit und legt noch drei neue oben drauf.

Anno 1503 im Test - Aufbau-Fortsetzung die nicht ganz ans Original ranreicht   2     0

Mehr zum Thema

Anno 1503 im Test - Aufbau-Fortsetzung die nicht ganz ans Original ranreicht

Verbesserungen der History Edition

  • Es gibt drei optionale moderne Mauszeiger.
  • Anno 1503 endlich auch mit Multiplayer-Modus!
  • Der kommt mit drei neuen Mehrspieler-Szenarien.
  • Die Desynch-Recovery schreitet ein, wenn Multiplayer-Partien nicht mehr auf allen PCs synchron laufen.
  • Der Editor für selbst erstellte Szenarien ist nicht enthalten, dafür lassen sich aber mit dem alten Editor erstellte Szenarien spielen.
  • Optionales Mouse-Scrolling bietet flüssigere Bewegungen über die Map.
  • Außerdem lassen sich Gebäude per Drag & Drop auf einen Klick multi-platzieren.
  • Ein alter grafischer Fehler bei der Darstellung von Küstenlinien wurde behoben - wer ihn der Nostalgie wegen aber lieber dabei haben möchte, kann ihn optional sogar dazuschalten.
  • Das ursprüngliche Limit für die Anzahl möglicher Einheiten wurde aufgehoben.
  • Die History Edition kommt in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Niederländisch.

Die verschiedenen Biome ließen Anno 1503 grafisch abwechslungsreicher wirken als den Vorgänger. Die verschiedenen Biome ließen Anno 1503 grafisch abwechslungsreicher wirken als den Vorgänger.

Anno 1701

Mit Anno 1701 erschloss sich die Reihe neue Dimensionen - der Teil von 2006 verfrachtete die Aufbaureihe nämlich zum ersten Mal in eine 3D-Landschaft. Dadurch beeindruckte er damals vor allem mit spektakulären Wind- und Wetter-Effekten. Und auch spieltechnisch war Anno 1701 ein Renner, denn er staubte in unserem GameStar-Test damals eine Wertung von 91 und einen GameStar-Platin-Award ab:

Anno 1701 im Test - Aufbau-Serie ist wieder oben auf   1     0

Mehr zum Thema

Anno 1701 im Test - Aufbau-Serie ist wieder oben auf

Verbesserungen der History Edition

  • Es gibt eine Unterstützung für mehrere Monitore.
  • Das Interface passt sich an die gewählte Auflösung an. Ihr könnt wählen aus den UI-Varianten kompaktes, gestrecktes oder geteiltes UI.
  • Die Desynch-Recovery schreitet ein, wenn Multiplayer-Partien nicht mehr auf allen PCs synchron laufen.
  • Ihr könnt manuell in der Engine.ini eine höhere Zoom-Stufe aktivieren.
  • Außerdem lassen sich Gebäude per Drag & Drop auf einen Klick multi-platzieren.
  • Der Editor für selbst erstellte Szenarien wurde aufgefrischt.
  • Auch alte Szenarien lassen sich problemlos in der History Edition spielen.
  • Vorbesteller der gesamten History Collection erhalten ein einzigartiges Ornament.
  • Die History Edition kommt in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Polnisch, Tschechisch und Ungarisch.

Das erste mal 3D-Welten - und denen ist die Anno-Reihe bis heute treu geblieben. Das erste mal 3D-Welten - und denen ist die Anno-Reihe bis heute treu geblieben.

Anno 1404

Der Fan-Liebling Anno 1404 drückt einfach alle Knöpfe: Er schickt uns ins allseits beliebte Mittelalter, eröffnet uns aber mit dem Orient noch eine völlig neue, zweite Welt. Dabei trifft er die perfekte Balance aus hohem Anspruch und entspanntem Aufbauen. Die Monumentalbauten von Anno 1404 wurden damals eindrucksvoll umgesetzt und die Grafik sieht auch heute noch klasse aus - weswegen das jüngste Mitglied der History Collection auch nur minimale Verbesserungen erhält.

Verbesserungen der History Edition

  • Crashs bei einer gewissen Gebäudezahl wurden durch die 64-bit-Portierung behoben.
  • Die History Edition bietet Multiscreen-Support und entsprechende UI-Optionen.
  • Alle Spieler bekommen das heiß begehrte silberne Flaggschiff.
  • Die Desynch-Recovery schreitet ein, wenn Multiplayer-Partien nicht mehr auf allen PCs synchron laufen.
  • Die Neuauflage kommt in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Polnisch, Russisch und Tschechisch.

Ob im Orient oder Okzident: Anno 1404 bot Anno-typischen Aufbauspaß auf spannenden Karten. Ob im Orient oder Okzident: Anno 1404 bot Anno-typischen Aufbauspaß auf spannenden Karten.

Noch mehr Anno-Nostalgie?

Einen Rückblick auf die Zeit von 1998 bis heute seht ihr in unserem großen Historien-Video zur Anno-Reihe:

Die Evolution von Anno - Alle Teile von Anno 1602 (1998) bis Anno 1800 (2019) im Historien-Video 6:20 Die Evolution von Anno - Alle Teile von Anno 1602 (1998) bis Anno 1800 (2019) im Historien-Video

Wer unsere Aufbaustrategie-Experten Martin und Maurice außerdem mit Anno-1404-Entwickler Dirk Riegert plaudern und spannende Hintergrundgeschichten der Anno-Saga hören möchte, der macht es sich mit unserer Anno-Podcastfolge gemütlich, bis die History Collection am 25. Juni erscheint.

zu den Kommentaren (51)

Kommentare(51)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen