Apex Legends - Roadmap für Jahr 1 verrät, wann die nächsten Helden kommen

Wie jedes Service Game will auch Apex Legends für 2019 jede Menge DLCs liefern. Hier die Roadmap der einzelnen Seasons.

von Dimitry Halley,
05.02.2019 10:46 Uhr

Apex Legends startete mit ziemlich ordentlichen Spielerzahlen. Doch das Free2Play-Spiel soll auch eine Zukunft haben.Apex Legends startete mit ziemlich ordentlichen Spielerzahlen. Doch das Free2Play-Spiel soll auch eine Zukunft haben.

Am Launch-Tag erreichte Apex Legends bereits die erste Siegesmarke: Auf Twitch wurde es zum meistgestreamten Spiel des Tages, Streamer wie Shroud demonstrierten den Titanfall-Battle-Royale (ohne Titans) teils über 100.000 Zuschauern. Doch der Release ist für Service Games nicht mal die halbe Miete: Über das ganze Jahr 2019 und darüber hinaus soll Apex Legends rege gespielt werden. Damit das klappt, will Entwickler Respawn ordentlich neue Inhalte bieten.

Wie Fortnite und Rainbow Six: Siege strukturiert sich die Roadmap von Apex Legends in Seasons. Alle drei Monate soll ein neuer Content-Schub erfolgen. Das illustriert eine Übersicht, die in einem der Apex-Trailer zu sehen ist:

Die Roadmap für 2019 von Apex Legends.Die Roadmap für 2019 von Apex Legends.

  • Season 1 erstreckt sich von März bis Juni 2019
  • Season 2 von Juni bis September 2019
  • Season 3 von September bis Dezember 2019
  • Season 4 von Dezember bis voraussichtlich März 2020

Die folgenden neuen Inhalte wurden uns im Interview mit Respawn und ergänzend durch die Roadmap bestätigt:

  • Neue Waffen erweitern das bisherige Arsenal
  • Neue Helden kommen zur Auswahl der bisherigen acht »Legenden« hinzu
  • Neue Skins für Waffen, Helden, außerdem Emotes, Kill-Animationen und andere Cosmetics
  • Ein Battle Pass wie in Fortnite, der zusätzliche Freischaltungen ermöglicht
  • Begleitmaterial zu den Helden, um die Story wie in Overwatch weiter auszubauen
  • Neuer Loot, der die Inhalte der Drop-Kisten erweitert

Wichtig zu erwähnen ist dabei, dass alle spielmechanischen DLC-Inhalte wie neue Waffen oder neue Helden kostenlos in das Free2Play-Spiel integriert werden. Ihr müsst also nie Geld ausgeben, um grundsätzlichen Zugang zu den neuen Inhalten zu bekommen. Um neue Legends auch wirklich nutzen zu können, müsst ihr sie allerdings erst im Ingame-Shop kaufen, und das funktioniert sowohl mit der Ingame- als auch mit Echtgeld-Währung.

Ein Fragezeichen verbleibt: Respawn wollte uns gegenüber noch nicht genauer darauf eingehen, ob man bei Apex wie in Fortnite die bestehende Karte durch bestimmte Events transformieren und verändern würde oder wie in PUBG einfach neue Maps liefert.

Lohnt sich das Titanfall-Battle-Royale ohne Titans? Apex Legends im Vorab-Test

Apex Legends - Video: Für wen sich EAs Battle Royale lohnt 6:12 Apex Legends - Video: Für wen sich EAs Battle Royale lohnt


Kommentare(31)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen