Aquaman - Die Kritiken zum neuen DC-Film fallen eher gemischt aus

Jason Momoa meldet sich als DC-Held Aquaman mit seiner eigenen Origin-Story in den Kinos zurück. Nach den ersten guten Rekationen sind nun die Filmkritiken eingetroffen - und die fallen eher enttäuschend aus.

von Vera Tidona,
12.12.2018 14:00 Uhr

Aquaman - Finaler Trailer zum DC-Film mit Jason Momoa als Superheld 2:18 Aquaman - Finaler Trailer zum DC-Film mit Jason Momoa als Superheld

Kurz vor Weihnachten kündigt sich mit Aquaman die nächste DC Comic-Verfilmung in den Kinos an. Im Action-Abenteuer von Regisseur James Wan erhält Jason Momoa als Unterwasserheld seine eigene Origin-Story.

Als vor wenigen Wochen die ersten Reaktionen erschienen, sprachen so manche US-Kritiker noch von dem zweitbesten DC-Film - nach dem Kinohit Wonder Woman. Nun ist das Embargo gefallen und die ersten ausführlichen Filmkritiken wurden veröffentlicht.

Das Ergebnis fällt jedoch ziemlich ernüchternd aus: Auf Metacritic befinden sich die ersten Kritiken zu Aquaman im eher durchschnittlichen Bereich und werten den Film mit mittelmäßigen 53 Prozent. Dafür sieht es bei Rotten Tomatoes mit aktuell 76 Prozent positiver Kritiken ein wenig besser aus, mit einem durchschnittlichen Wert von 6,3 von 10.

Wer sich selbst ein Bild von dem Superhelden Aquaman und sein Kampf um Atlantis machen möchte, der kann den 3D-Film ab dem 20. Dezember in den Kinos sehen.

Aquaman - Bilder zum Kinofilm ansehen

Die ersten Kritiken zu Aquaman

Publikation

Wertung

85

75

70

70

63

Total Film (GamesRadar)

60

60

60

50

50

50

42

40

38


Kommentare(94)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen