Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Ashen im Test - Entschuldigt den erneuten Souls-Vergleich, aber...

Fazit der Redaktion

Sascha Penzhorn
@Berserkerkitten

Ashen hat mich echt überrascht! Das Teil macht saumäßig Spaß, auch wenn es nicht so komplex oder umfangreich wie Dark Souls ist. Das finde ich in diesem Fall überhaupt nicht schlimm. Man steigt ein, prügelt sich durch die zugegeben schlauchige und lineare Spielwelt, erledigt nebenher seine Quests und sammelt etwas neue Ausrüstung ein, und 20 Stunden später ist man durch - kurz und knackig.

In diesem vergleichsweise kompakten Spiel brauche ich auch kein furchtbar komplexes Charaktersystem, mich als Souls-Fan hat es gut unterhalten. Und wo man nicht ewig lange einen Charakter planen oder unzählige Spielstunden investieren muss, können auch Spieler einen Blick riskieren, die es eine Spur sanfter mögen.

Vielleicht ist Ashen für sie auch der Einstieg in das Vorbild. Über ein paar zusätzliche Bosse, Waffengattungen und ein paar Secrets in der Spielwelt hätte ich mich dennoch gefreut.

3 von 4

zur Wertung



Kommentare(78)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen