Atlas - Chinesische und westliche Spieler im Krieg: Community-Hass wächst

Hacks, Cheats, Beleidigungen und sogar Versuche, anderen Spielern die Polizei auf den Hals zu hetzen: In der Atlas-Community brodelt es.

von Maurice Weber,
09.01.2019 17:36 Uhr

In Atlas entbrennt ein zunehmend erbitterter Streit zwischen westlichen und chinesischen Spielern.In Atlas entbrennt ein zunehmend erbitterter Streit zwischen westlichen und chinesischen Spielern.

"Wenn ihr den Chinesen wehtun wollt: Jetzt sind sie grad auf Kaperfahrt unterwegs und verwundbar!" Dieser Hinweis prangt auf der ersten Seite des Atlas-Subreddit, inklusive dem Hinweis, wo sich der Großteil der chinesischen Flotte gerade herumtreiben soll. Schon einige Tage davor sahen sich die Moderatoren gezwungen, eine Warnung zu veröffentlichen: "Rassismus wird nicht toleriert!"

In Atlas sind Spannungen zwischen chinesischen und westlichen Spielern zu einer regelrechten Feindschaft eskaliert. Die mit zunehmend bizarren - und fragwürdigen - Methoden ausgefochten wird. Manche Spieler hätten gar bewusst versucht, Spieler aus China verhaften zu lassen, erzählt Reddit-Moderator MisterWoodhouse im Gespräch mit PCGamer. Wie sie das anstellen wollten? Mithilfe einer Liste von in China zensierten Wörtern, die einen Spieler ins Visier der Behörden rücken sollten, wenn man sie in seiner Nähe in den Chat hämmert!

Woher kommt der Konflikt?

Beschwerden über chinesische Spieler häuften sich schon kurz nach Release. Spieler beklagten sich, dass große koordinierte Mannschaften aus China Jagd auf kleine oder unerfahrene Gruppen machten und ihnen so den Spaß verhagelten. Aber während PvP durchaus ein beabsichtigter Teil des Spiels ist, erheben andere Nutzer noch schwerere Vorwürfe. Eine der größten chinesischen Gruppierungen, CSTG, nutze regelmäßig Bugs und Hacks, um andere Spieler auszubooten.

Im Atlas-Forum erzählt ein Spieler, wie er von CSTG gefangen genommen und seiner Spielfigur "CSTG No 1" aufgemalt wurde.Im Atlas-Forum erzählt ein Spieler, wie er von CSTG gefangen genommen und seiner Spielfigur "CSTG No 1" aufgemalt wurde.

Ein Trick erlaubte es etwa, jemanden in einen Stamm einzuladen, der bereits volle 500 Spieler hat und keine neuen mehr aufnehmen konnte. Dies rief einen Crash beim Eingeladenen hervor und ermöglichte es, jeden Feind mitten im Kampf aus dem Spiel zu werfen. Der jüngste Patch soll dieses Problem beheben, aber bis dahin hätten es selbst Admins von CSTG ausgenutzt, behaupten manche Reddit-Nutzer.

Laut MisterWoodhouse gab es schon in Ark Rivalitäten zwischen chinesischen und westlichen Spielern. Er glaubt, auch in Atlas seien diese Spannungen natürlich. Er lösche deshalb keine Diskussionen, in denen einfach nur Strategien amerikanischer Clans gegen chinesische diskutiert werden. Allerdings seien solche Threads zunehmend in Richtung rassistischer Beleidigungen und Stereotypen abgedriftet. Dagegen wollen die Moderatoren angehen.

Dieses Bild eines erhängten chinesischen Spielers prangte auf Reddit mit dem Titel "Unser Gegenschlag hat begonnen". Dieses Bild eines erhängten chinesischen Spielers prangte auf Reddit mit dem Titel "Unser Gegenschlag hat begonnen".

Was könnten die Entwickler tun?

Andere Probleme ergeben sich einfach daraus, dass so unterschiedliche Regionen auf dem gleichen Server spielen. Chinesische Spieler seien aufgrund ihrer hohen Latenz schwerer zu treffen, so MisterWoodhouse. Außerdem leben sie in einer völlig anderen Zeitzone, sodass amerikanische Spieler oft aufwachen und feststellen, dass ihre Basis über Nacht geplündert wurde. Bislang gibt es aber nur einen europäischen und einen amerikanischen Server, also lässt sich das schwer vermeiden. Einen Region Lock haben die Entwickler bereits ausgeschlossen. Weitere Server sollen kommen, aber ein dediziert chinesischer oder zumindest asiatischer ist noch nicht offiziell bestätigt.

Außerdem bietet Atlas keinerlei Ingame-Möglichkeiten, andere Spieler zu melden. Diese scheinen dringend notwendig, um gegen Cheater und Hacker besser vorgehen zu können - genau wie Fixes für die Probleme, die Tricks wie den Einladungs-Crash erst möglich machen.

MisterWoodhouse bleibt aber optimistisch: "Im ARK-Subreddit haben wir gesehen, dass diese Dinge kommen und gehen." Er glaube, dass sich die Lage auch in Atlas früher oder später entspannen wird.

Keine Kommentarfunktion?
Um die Kommentare bei diesem sensiblen Thema besser moderieren zu können, haben wir die Diskussion in unser Forum verlegt. Falls ihr diesen Artikel mit anderen diskutieren wollt, findet ihr den Thread hier:

Atlas - Chinesische und westliche Spieler im Krieg: Community-Hass wächst

Cheater in Multiplayer-Shootern - Nimmt die Plage in CS:GO und Co. überhand? 12:08 Cheater in Multiplayer-Shootern - Nimmt die Plage in CS:GO und Co. überhand?

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen