Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Baba is You im Test - Logisch, oder?

Regeln sind dazu da, sie zu brechen. Wer sich das nicht traut, hat im vielleicht besten Knobelspiel 2019 schon verloren.

von Markus Schwerdtel,
03.01.2020 17:39 Uhr

Baba is You ist ein ungewöhnliches Spiel über das Programmieren. Baba is You ist ein ungewöhnliches Spiel über das Programmieren.

Sie sind die wahren Helden der Neuzeit: Programmierer! Ohne sie würde heutzutage nichts funktionieren. Keine Kaffeemaschine, kein Auto, kein PC, kein Internet und schon gar keine Computerspiele - nichts! Sie bauen sozusagen mit ihren Programmen die Logik der Welt, und genau das macht ihr auch im auf den ersten Blick unscheinbaren Denkspiel Baba Is You.

Zugegeben, die Welt von Baba (ein Hamster? Hund?) ist klein. Auf jeweils nur einem Bildschirm verfolgt er die simple Aufgabe, eine Flagge zu erreichen. Doch die ist nicht immer das Ziel, denn in Baba Is You geht es darum, genau solche vermeintlich logischen Regeln auf den Kopf zu stellen.

YouTube? Nur sekundenweise!

Beim Spielen von Baba Is You werdet ihr immer wieder vor scheinbar unüberwindbaren Rätseln stehen. Ein Glück: Mittlerweile gibt es zu jedem der über 200 Levels ein Lösungsvideo auf YouTube. Wir raten jedoch zu verantwortungsvollem Umgang mit dieser Hilfe, um euch den Spaß am Spiel nicht zu verderben.

Nutzt diese Möglichkeit am besten nur, wenn ihr wirklich, wirklich nicht mehr weiterkommt und sucht dann direkt nach dem entsprechenden Level-Namen, um nicht aus Versehen über die Lösung zu einem anderen Rätsel zu stolpern. Wenn das richtige Video gefunden ist, schaut es euch zunächst nur bis zu den ersten Bewegungen Babas an. Oft reichen die nämlich schon als Inspiration, um bei euch selber den Groschen fallen zu lassen und ihr bringt euch nicht komplett um das Geschafft-Erfolgserlebnis.

Baba Is You, Flag is Win?

In diesem Spiel geht es also um Regeln. Damit man das nicht vergisst, stehen die aus Satzbausteinen zusammengesetzt mitten im Level. Die drei Blöcke Baba, Is und You bedeuten hintereinander stehend, dass wir eben den Helden Baba steuern. Aber alle diese Bausteine lassen sich verschieben. Ersetzen wir etwa Baba durch Rock, lenken wir eben alle Felsen in diesem Level - gleichzeitig!

Und bei »Wall Is You« verschieben wir dann ganze Mauerzüge und können auch damit die siegbringende Flagge berühren. Aber natürlich ist auch die Regel »Flag Is Win« nicht in Stein gemeißelt. Vielleicht können wir uns ja ein »Water Is Win« zusammenschieben und der Level gilt nach einem Sturz in den Fluss als geschafft.

Ein Bild davon, wie die seltsame Welt von Baba aussieht, könnt ihr euch über die Screenshots machen:

Baba Is You - Screenshots ansehen

Urgroßvater Sokoban

Bei all der Schieberei ist aber Vorsicht geboten, denn Baba Is You bedient sich bei seinem spielerischen Urahnen Sokoban. Elemente lassen sich nur schieben, nicht aber ziehen. Wer ein Wort in eine Ecke bugsiert, hat ein Problem und kann eigentlich nur noch die Undo-Taste drücken. Zum Glück lassen sich beliebig viele Schritte rückgängig machen, ein kompletter Level-Neustart kostet keine nervige Zeit durch Ladepausen. Auch ein Zeit- oder Zuglimit gibt es nicht, ihr sollt schließlich in Ruhe experimentieren können.

Damit es aber nicht allzu wild wird mit der Regelumbauerei, stehen manche Aussagen sicher hinter Mauern. Ein derart geschütztes »Water Is Defeat« sorgt dann sicher dafür, dass Baba im Wasser absäuft, ein »Key Is Open« weist einem Schlüssel seine Funktion fest zu. Aber vielleicht kommen wir ja irgendwie an »Wall Is Stop« ran, können so durch die Wand laufen, die Wasserregel ändern und vielleicht doch über den Fluss laufen? Oder wir hängen an »Baba Is You« noch ein »Is Float« dran und schweben einfach über den Fluss? Aber wie kommen wir dann auf der anderen Seite wieder auf den Boden und damit zur Flagge?

»Love is Tele« macht die Herzen zu Teleportern. Aber wie kommt man damit über das tödliche Wasser? »Love is Tele« macht die Herzen zu Teleportern. Aber wie kommt man damit über das tödliche Wasser?

... widiwidiwie sie mir gefällt

Baba Is You ist ursprünglich auf dem Nordic Game Jam 2017 entstanden, wie bei Game Jams üblich unter großem Zeitdruck. Für die richtige Veröffentlichung hat der finnische Entwickler Arvi Teikari (Künstlername Hempuli) noch mal extrem viel Arbeit in den Feinschliff der Levels gesteckt, mit denen fällt und steht das Spiel schließlich. Lassen sich die anfänglichen Rätsel in der Regel noch mit simplen Neukonstruktionen lösen, ist später häufiges Umbauen und Um-die-Ecke-Denken gefragt.

Dabei ist die Lernkurve zwar steil, aber nur ganz selten unfair. Je tiefer man ins Spiel einsteigt, desto mehr »traut« man sich auch und experimentiert wild herum. Und sollte man wirklich mal feststecken, gibt es mittlerweile jede Menge Hilfe im Internet (siehe Kasten). Genial: Immer wieder gibt es Levels, die auf den ersten Blick gleich aussehen, durch jeweils andere Regeln aber völlig unterschiedliche Lösungsansätze verlangen. Level-Recycling auf die gute Art, sozusagen.

Eine Spielzeitangabe ist bei Baba Is You schwierig. Wenn man die Lösung kennt, sind die meisten Levels in unter einer Minute zu schaffen, dann ist man nach gut drei Stunden durch. In der Praxis tüftelt man auch mal eine Stunde an einer besonders komplexen Aufgabe oder muss sogar drüber schlafen, um sie am nächsten Morgen mit frischem Geist anzugehen. Doch egal ob ihr drei oder 30 Stunden damit verbringt, dieses Spiel lässt euch vermeintlich starre Regeln mit ganz anderen Augen sehen.

Mehr Geheimtipps:

1 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (55)

Kommentare(55)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen