Battle Royale - Spieler investieren mehr Zeit und Geld als in Overwatch & Co.

Battle Royale ist das derzeit wohl erfolgreichste Spiele-Genre - unter anderem, weil sein Publikum deutlich engagierter ist als bei der Konkurrenz.

von Maurice Weber,
28.05.2018 14:25 Uhr

Was macht Fortnite: Battle Royale und PUBG so erfolgreich? Ein Teil davon sind die Gewohnheiten ihrer Spieler!Was macht Fortnite: Battle Royale und PUBG so erfolgreich? Ein Teil davon sind die Gewohnheiten ihrer Spieler!

Wer Battle Royale spielt, tut das deutlich eifriger als Fans von anderen Multiplayer-Titeln wie Overwatch. Das hat die Marktforschungswebsite Newzoo bei einer Befragung von 60.000 Gamern in 28 Ländern herausgefunden. Die Studio verglich das Verhalten von Spielern in Fortnite: Battle Royale und Playerunknown's Battlegrounds mit dem in Call of Duty, Hearthstone, League of Legends und anderen kompetitiven Multiplayer-Spielen.

Dabei kam unter anderem zutage, dass satte 88 Prozent der Battle-Royale-Spieler Geld fürs Gaming ausgeben. In traditionelleren Mehrspieler-Titeln sind es nur 75 Prozent. Außerdem spielen 40 Prozent von ihnen am PC mehr als sechs Stunden pro Woche, verglichen mit 32 Prozent bei der Konkurrenz. Und sie stellen das auch lieber zur Schau: Mehr als die Hälfte der Battle-Royale-Spieler streamen ihre Runden auch mal live und über 80 Prozent schauen Gaming-Streams auf Plattformen wie Twitch.

Phänomen Battle Royale: Woher kommt der Erfolg? (Plus-Report)

Fortnite vs. PUBG

Newzoo untersuchte des Weiteren auch noch, wie sich die Spielerschaften von Fortnite und Playunknown's Battlegrounds unterscheiden. Fortnite-Spieler sind im Schnitt jünger und zur Hälfte noch Studenten oder Schüler, während PUBGs Publikum mehrheitlich schon arbeitstätig ist. Die Analysten erklären das unter anderem damit, dass sich Fortnite kostenlos spielen lässt.

Allerdings überschneiden sich die beiden Gruppen stark: 40 Prozent aller befragten Battle-Royale-Spieler spielen sowohl Fortnite als auch PUBG. Fortnite hat aber mehr exklusive Fans: 35 Prozent spielen nur Fortnite, nur 25 Prozent schwören allein auf PUBG. Auch das hängt mit Fortnites Free2Play-Ansatz zusammen, so Newzoo.

Fortnite gegen PUBG - Video: Fünf Gründe, warum Epics Shooter immer mehr Fans kriegt 3:41 Fortnite gegen PUBG - Video: Fünf Gründe, warum Epics Shooter immer mehr Fans kriegt


Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen