Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 4: Battlefield 2

Klassische Kombination

Ein schwerbewaffneter Soldat kämpft gegen mit einem TOW-Raketenwerfer gegen einen Blackhawk-Hubschrauber. Ein schwerbewaffneter Soldat kämpft gegen mit einem TOW-Raketenwerfer gegen einen Blackhawk-Hubschrauber.

In Battlefield 2 kehren die Entwickler zum Klassensystem aus Battlefield 1942 zurück - Waffen-Kits und Uniformwahl aus Battlefield Vietnam entfallen. Jede Klasse hat eine feste Ausrüstung, dafür stehen diesmal sieben Jobs zur Auswahl. Neu sind Support- und Special-Ops-Soldat, dazu kommen die fünf bewährten aus Battlefield 1942: Aufklärer, Sturmsoldat, Panzerfaustschütze, Ingenieur und Sanitäter. Laut Gustavsson wollen die Entwickler »zurück zu den Wurzeln aus Battlefield 1942. Dadurch balancieren sich die Klassen leichter «.

Die Neuen

Der so genannte Support-Soldat und ein Special-Ops-Kämpfer geben in Battlefield 2 ihr Debüt. Ersterer trägt ein schweres MG, um Feuerschutz zu geben. Außerdem kann er Munitionspakete an die Kameraden verteilen. Der Elitekrieger soll ein kleiner Sam Fisher werden, er hat mehrere Gadgets im Rucksack. Eins davon ist der Laserpointer, mit dem er Ziele wie Panzer oder stationäre Geschütze markiert. Damit kann jeder Helikopter- oder Bomberpilot per Rechtsklick das markierte Ziel anvisieren. »Das funktioniert ähnlich wie das Zusammenspiel zwischen Aufklärer und Artillerie in den Vorgängern, wir haben das Zielen nur erheblich komfortabler gemacht.«

PDF (Original) (Plus)
Größe: 1,2 MByte
Sprache: Deutsch

4 von 5

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen